Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Zuschuss

455-E

Einbruchschutz – Investitions­zuschuss

Für besseren Einbruchschutz

Das Wichtigste in Kürze

  • Zuschuss bis zu 1.600 Euro
  • Für Maßnahmen zum Schutz vor Einbrüchen
  • Für Eigentümer und Mieter
  • Sie können alternativ einen Kredit beantragen

Die Förderung steht unter dem Vorbehalt verfügbarer Haushalts­mittel. Ein Rechts­anspruch hierauf besteht grund­sätzlich nicht.

Erhalten Sie den Zuschuss?

Mit wenigen Klicks finden Sie heraus, ob Sie die Voraussetzungen für die Förderung erfüllen.

Zum Vorab-Check

Hohe Nachfrage

Die Nachfrage für den Investitions­zuschuss Einbruch­schutz ist nach wie vor hoch. Daher werden die Förder­mittel voraus­sichtlich im Juni ausge­schöpft sein. Wie bei jeder Förderung gilt: Eine Antrag­stellung ist möglich, solange die Förder­mittel nicht aufge­braucht sind. Aus diesem Grund empfehlen wir eine zeitnahe Antrag­stellung, wenn Sie die Umsetzung einbruch­hemmender Maßnahmen planen.

Zuschuss beantragen

Ihren Antrag stellen Sie bei der KfW direkt im KfW-Zuschuss­portal. Hier erfahren Sie auch genau, wie der Antrags­prozess funktioniert.

Informationen zum KfW-Zuschussportal

Haben Sie Fragen zum Förderprodukt?

Wir von der KfW helfen Ihnen gerne.

0800 539 9002
kostenfreie Servicenummer
Montag bis Freitag: 8:00 bis 18:00 Uhr

Gefördert durch

Logo des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB)