Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Kredit 151 , 152 :

Energieeffizient Sanieren – Kredit

Für die Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder einzelne energetische Maßnahmen

Das Wichtigste in Kürze

  • -,-- %   p. a. Sollzins und zusätzlich bis zu 27.500 Euro Tilgungszuschuss  erhalten
  • bis 100.000 Euro für jede Wohnung bei Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder 50.000 Euro bei Einzelmaßnahmen oder Maßnahmenpaketen
  • Begleitung durch Experten für Energie­effizienz kann über den Zuschuss Baubegleitung (431) mit 4.000 Euro extra gefördert werden
  • Auch für den Kauf von saniertem Wohnraum

Dieses KfW-Produkt wird aus dem CO2-Gebäude­sanierungs­programm und dem Anreiz­programm Energie­effizienz (APEE) des Bundes­ministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) finanziert. Für den Austausch besonders ineffizienter Heizungen und den Einbau neuer Lüftungs­anlagen stellt das BMWi aus dem APEE erhöhte Tilgungs­zuschüsse zur Verfügung.

Das Merkblatt(PDF, 244 KB, barrierefrei) mit Anlagen finden Sie im Bereich Downloads. Bitte beachten Sie auch den steuerrechtlichen Hinweis.

Als Privatperson können Sie alternativ den Zuschuss (430) wählen.

Experten für Energieeffizienz beauftragen

Voraussetzung für die Förderung ist, dass Sie einen Experten für Energieeffizienz  einbinden. Einen Experten in Ihrer Nähe finden Sie in der Liste der Deutschen Energie-Agentur (dena).

Tipp: Finanzieren Sie den Experten mit dem Zuschuss Baubegleitung (431) .

Experten finden

Haben Sie Fragen zum Förderprodukt?

Unsere Experten helfen Ihnen gern

0800 539 9002 kostenfreie Servicenummer
Montag bis Freitag: 8:00 bis 18:00 Uhr

Logo: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Partner von:

Logo der Kampagne des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie "Deutschland macht's Effizient."