Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Zuschuss

440

Ladestationen für Elektroautos – Wohngebäude

Zuschuss für den Kauf und Anschluss von Ladestationen

Das Wichtigste in Kürze

  • Zuschuss von 900 Euro pro Ladepunkt 
  • Für den Kauf und die Installation von Lade­stationen an privat genutzten Stell­plätzen von Wohngebäuden
  • Für Eigentümer und Wohnungs­eigentümer­gemein­schaften, für Mieter und Vermieter
  • Nicht antrags­berechtigt sind beispiels­weise Unter­nehmen, die Lade­stationen für eine gewerb­liche Nutzung errichten wollen (z. B. als Kunden­park­plätze, zum Laden des Dienst­fahr­zeuges).

Der Zuschuss wird finanziert aus Mitteln des Bundes­minis­teriums für Verkehr und digitale Infra­struktur. Sie können ihn bean­tragen, solange diese Mittel zur Verfügung stehen. Wie bei jeder Förderung gilt: Ein Rechts­anspruch auf den Zuschuss besteht nicht.

Zuschuss beantragen

Ihren Antrag stellen Sie, bevor Sie Ihre Lade­station (z. B. Wallbox) bestellen.

Dafür gibt's das KfW-Zuschuss­portal. Hier erfahren Sie auch genau, wie der Antrags­prozess funktioniert.

Informationen zum KfW-Zuschussportal

Haben Sie noch Fragen?

Die Experten der KfW helfen Ihnen gern

0800 539 9005 kostenfreie Servicenummer
Montag bis Freitag: 8:00 bis 18:00 Uhr

Gefördert durch

Logo: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Koordiniert durch

Logo: Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie

Umgesetzt durch

Logo: Nationale Leitstelle Ladeinfrastruktur