Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Zuschuss

440

Ladestationen für Elektroautos – Wohngebäude

Zuschuss für den Kauf und Anschluss von Ladestationen

Das Wichtigste in Kürze

  • Zuschuss von 900 Euro pro Ladepunkt 
  • Für den Kauf und die Installation von Lade­stationen an privat genutzten Stell­plätzen von Wohngebäuden
  • Für Eigentümer und Wohnungs­eigentümer­gemein­schaften, für Mieter und Vermieter
  • Nicht antrags­berechtigt sind beispiels­weise Unter­nehmen, die Lade­stationen für eine gewerb­liche Nutzung errichten wollen (z. B. als Kunden­park­plätze, zum Laden des Dienst­fahr­zeuges).

Der Zuschuss wird finanziert aus Mitteln des Bundes­ministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Sie können ihn beantragen, solange diese Mittel zur Verfügung stehen. Wie bei jeder Förderung gilt: Ein Rechts­anspruch auf den Zuschuss besteht nicht.

Wird Ihre Ladestation gefördert?

Das finden Sie ganz schnell heraus.

Zur Liste der geförderten Ladestationen

Zuschuss beantragen

Ihren Antrag stellen Sie, bevor Sie Ihre Lade­station (z. B. Wallbox) bestellen.

Dafür gibt's das KfW-Zuschuss­portal. Hier erfahren Sie auch genau, wie der Antrags­prozess funktioniert.

Informationen zum KfW-Zuschussportal

Haben Sie noch Fragen?

Wir von der KfW helfen Ihnen gerne.

0800 539 9005 kostenfreie Servicenummer
Montag bis Freitag: 8:00 bis 18:00 Uhr

Gefördert durch

Logo: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Koordiniert durch

Logo: Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie

Umgesetzt durch

Logo: Nationale Leitstelle Ladeinfrastruktur