Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Prinzipien für verantwortungsvolles Investieren (PRI)

Die Principles for Responsible Investment (PRI) sind eine Finanzinitiative der UN, die mit dem Ziel ins Leben gerufen wurde, Grundsätze für verantwortungsbewusstes Wertpapiermanagement zu entwickeln. Mit der Unterzeichnung der PRI hat sich die KfW 2006 verpflichtet, ihr Verhalten als Wertpapierinvestor auf Nachhaltigkeit auszurichten, andere Marktteilnehmer zu nachhaltigem Investieren zu bewegen und umfassend über ihre Aktivitäten in diesem Bereich zu berichten. Damit einher gingen bankintern die Entwicklung eines nachhaltigen Investmentansatzes für das Liquiditätsportfolio der KfW und weitere Aktivitäten zum Thema nachhaltiges Investment.

KfW erzielt Bestnoten im Rahmen des PRI Assessments 2015

Als Unterzeichnerin der PRI ist die KfW verpflichtet, jährlich im Rahmen des so genannten PRI Reporting Frameworks über ihre Strategien und Fortschritte bei der Umsetzung der PRI zu berichten. Um das Thema nachhaltiges Investment am Kapitalmarkt zu etablieren und transparent zu machen werden diese "RI Transparency Reports" aller PRI-Unterzeichner auf der Website der PRI veröffentlicht.

Die KfW berichtet über das Liquiditätsportfolio der KfW, das nach einem nachhaltigen Investmentansatz gesteuert wird. Auch in 2015 hat die KfW als reiner Anleiheinvestor die Module "Overarching Approach", "Fixed Income - Corporate" und "Fixed Income – Government" beantwortet. Die Bewertung ergibt, dass die KfW in den Modulen "Overarching Approach" und "Fixed Income Corporate" die Bestnote "A+" erhalten hat. "A+" bedeutet, dass ein Unterzeichner in dem entsprechenden Modul mehr als 95% der möglichen Punkte erzielt hat. Die Note "A+" wurde in 2015 neu eingeführt. Im Modul "Fixed Income Government" hat die KfW wie im Vorjahr die Note "A" erhalten, was einer Punkteerzielung von über 75% entspricht.

Detailliertere Informationen finden Sie hier

RI Transparency Report 2014/15 der KfW (Englisch)

Assessment Report 2015 der KfW (Englisch)

Bewertungsmethodik der PRI (Englisch)

PRI Case Study der KfW zum Thema "Engaging with Issuers" veröffentlicht

Als Unterzeichnerin der PRI ist die KfW in ihrer Rolle als institutioneller Investor auch in der „Fixed Income“-Arbeitsgruppe der PRI aktiv. In der Arbeitsgruppe arbeiten Anleiheinvestoren zusammen, um sich über die vielfältigen nachhaltigen Investmentansätze und damit verbundene Problemstellungen für Anleiheinvestoren auszutauschen. Ein Format zum gegenseitigen Austausch ist die regelmäßige Veröffentlichung von Fallstudien, in der einzelne Investoren ihre spezifischen Ansätze und Methoden zum verantwortlichen Investieren vorstellen. Bereits 2015 hat die KfW mit der Fallstudie "Green Bonds: Measuring Impact“ beigetragen.

Im Februar 2016 wurde die neue Fallstudie der KfW "Engaging with Issuers" von der PRI veröffentlicht. In der Fallstudie wird der so genannte Engagement-Ansatz der KfW mit den Anleiheemittenten des Liquiditätsportfolios vorgestellt. Neben der Darstellung der Motivation für das Engagement mit den Emittenten durch die KfW werden insbesondere die unterschiedlichen – überwiegend positiven - Rückmeldungen der Emittenten dargestellt und bewertet.

Weitere Informationen

Nachhaltiger Investmentansatz der KfW

KfW-Fallstudie "Green Bonds: Measuring Impact" von der PRI veröffentlicht

Principles for Responsible Investment (PRI)

Die KfW hat im Rahmen ihrer Aktivitäten bei der PRI im Fixed-Income-Bereich eine Fallstudie zu den KfW Green Bonds mit dem Titel "Green Bonds: Measuring Impact“ erstellt. Diese ist im Juli 2015 von der PRI veröffentlicht worden. In der Fallstudie wird die Funktionsweise der KfW Green Bonds dargestellt und insbesondere der Ansatz zur Messung von Umwelt- und Sozialwirkung durch ein unabhängiges gemeinnütziges Institut erläutert. Die Fallstudie ist Teil der "PRI Fixed Income Case Study" Serie, die kontinuierlich Beispiele von interessanten und innovativen Ansätzen von Marktteilnehmern für verantwortliches Investieren herausstellt. Diese Beispiele sollen die Herausbildung einer "good practice" im Markt unterstützen.

PRI-Initiative veröffentlicht Leitfaden zur Berücksichtigung von ESG-Kriterien für Anleiheinvestoren

Durch die Analyse von ESG-Kriterien (Umwelt- Sozial- und Unternehmensführungskriterien) können Anleiheinvestoren die Qualität des Emittenten besser und umfassender einschätzen und ihre Risiken begrenzen. Der im September 2014 veröffentlichte Leitfaden untersucht verschiedene Emittenten und diverse börsennotierte und private Anlageinstrumente einschließlich Verbriefungen (ABS). Er gibt praktische Hinweise für die Einbeziehung der ESG-Kriterien in die Anlageentscheidung der Investoren, den Selektionsprozess und den Dialog über ESG-Themen mit den Emittenten.

Die KfW war als eine von zwei Sponsoren und Mitglied der Arbeitsgruppe an der Entstehung des Leitfadens beteiligt. In den Leitfaden sind die Erfahrungen großer Kapitalanleger und die Ergebnisse der aus institutionellen Investoren bestehenden Arbeitsgruppe eingeflossen.

Der Leitfaden wurde auch auf der jährlich stattfindenden Konferenz der PRI-Signatoren "PRI in Person" in Montréal vorgestellt. Die KfW war im Rahmen der Konferenz auf einer Podiumsdiskussion zum Thema "Defining Responsible Investment in Fixed Income" vertreten und hat dort den nachhaltigen Investmentansatz für das Liquiditätsportfolio der KfW vorgestellt.

PRI-Leitfaden (in Englisch)

Nachhaltigkeit

Nachhaltige Entwicklung steht für die KfW im Zentrum ihres Förderauftrages. Die verschiedenen Aspekte nachhaltigen Handelns werden von spezialisierten Agenturen in Form eines Nachhaltigkeits-Ratings bewertet.

Zu den Nachhaltigkeits-Ratings der KfW

Nachhaltiger Investmentansatz

KfW-Anleihen sind ein nachhaltiges Investment. Gleichzeitig hat die KfW für ihr Portfoliomanagement einen nachhaltigen Investmentansatz eingeführt.

Weiterlesen

PRI

Weitere Informationen zum Thema PRI erhalten Sie auf der Website www.unpri.org.

Weiterlesen

Stand: Februar 2016

Nutzungsbedingungen

Die Texte von Themen kompakt - mit Ausnahme von PDF-Dateien Dritter - können Sie redaktionell und honorarfrei verwenden. Bitte beachten Sie, dass die Fotos urheberrechtlich geschützt sind. Weitere Fotos zur honorarfreien Nutzung finden Sie im KfW-Bildarchiv.

Nachhaltigkeitsrating

KfW erhält Spitzenbewertungen durch Nachhaltigkeits-Ratingagenturen.

Mehr erfahren

Kontakt

KfW Bankengruppe

Pressestelle

Palmengartenstraße 5-9

60325 Frankfurt am Main

Telefon

+49 69 74 31 44 00

Fax

+49 69 74 31 32 66

E-Mail

presse@kfw.de