Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Zuschuss

455-B

Barriere­reduzierung – Investitions­zuschuss

Zuschuss für den Abbau von Barrieren und für mehr Wohnkomfort

Das Wichtigste in Kürze

  • Zuschuss bis zu 6.250 Euro
  • Unabhängig von Ihrem Alter
  • Für alle, die Barrieren in ihrer Wohnung reduzieren und mehr Wohnkomfort schaffen wollen
  • Auch für den Kauf von umgebautem Wohnraum
Rotes Ausrufezeichen

Bitte beachten Sie:

Die Bundesmittel für barriere­reduzierende Maßnahmen sind leider aufge­braucht. Daher ist für den Investitions­zuschuss Barriere­reduzierung (455-B) keine Antrag­stellung mehr möglich.

Eine Förderung in 2021 ist möglich, wenn wieder Mittel im Bundes­haushalt vorgesehen werden. Eine Antrag­stellung ist auch dann nur möglich, wenn Sie noch nicht mit Ihrem Vorhaben begonnen haben. Wir werden Sie auf dieser Seite oder in unserem News­letter zeitnah informieren, sobald uns Informationen zur erneuten Bereit­stellung von Förder­mitteln vorliegen.

Bereits durch die KfW erteilte Zusagen sind von einem Antrags­stopp nicht berührt.

Wir fördern den Abbau von Barrieren weiterhin mit einem zins­günstigen Kredit im Produkt Altersgerecht Umbauen – Kredit (159). Dafür ist eine Antrag­stellung vor dem Start der Bau­arbeiten bei einem Finanzierungs­institut Ihrer Wahl (Banken, Spar­kassen und Versicherungen) erforderlich.

Erhalten Sie den Zuschuss?

Mit wenigen Klicks finden Sie heraus, ob Sie die Voraussetzungen für die Förderung erfüllen.

Zum Vorab-Check

Logo des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
Frau mit einem Headset

Haben Sie Fragen?

Dann schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an.

Anfragen zur KfW-Förderung Kontaktdaten Infocenter