Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Fassadendämmung und Sonnenschutz

Außenwände dämmen und Energiekosten sparen

Möchten Sie in ein energie­effizientes Zuhause inves­tieren? Eine gute Idee! Allein mit einer Fassaden­dämmung und Sonnenschutz an den Fenstern können Sie bis zu 35 % Energie­kosten sparen. Und weil Sie damit auch das Klima schützen, können Sie dafür Förder­mittel beantragen.

Was müssen Sie bei der Fassaden­dämmung beachten?

Bestimmte Maßnahmen zur Wärme­dämmung sind für Neu- und Alt­bauten vom Gesetz­geber sogar vorge­schrieben. Wenn Sie beispielsweise nur einen Riss ausbessern lassen, ist keine umfassende Sanierung notwendig. Die EnEV (Energieeinspar­verordnung) findet Anwendung, wenn Sie:

  • Ihr Ein- und Zweifamilienhaus nach dem 1. Februar 2002 erworben haben oder
  • mindestens 10 % Ihrer Fassade sanieren.

Fassade nur renovieren oder dämmen? Am besten beides!

Nehmen Sie die Fassadendämmung am besten in Angriff, wenn Sie ohnehin die Fassade renovieren lassen. Braucht Ihr Haus beispielsweise einen neuen Anstrich oder muss der Putz an manchen Stellen ausge­bessert werden, bietet sich bei dieser Gelegen­heit an, die nachträgliche Wärme­dämmung gleich mitanzu­gehen. Die Fixkosten wie zum Beispiel für ein Gerüst fallen sowieso an.

Welche Möglichkeiten der Fassadendämmung gibt es?

Man unterscheidet zwischen folgenden Dämmarten:

Für welche Art der Dämmung Sie sich schluss­endlich entscheiden, hängt von Faktoren wie der Beschaffen­heit und Konstruk­tion Ihrer Außen­wand, der Optik sowie Ihrem Budget ab.

Außen Sonnenschutz – innen angenehm kühl

Ebenfalls eine energetische Maßnahme: Mit einem außen­liegenden Roll­laden, Raffstore­system oder einer Markise können Sie Ihr Raum­klima positiv beeinflussen. So vermeiden Sie im Sommer, dass direkte Sonnen­einstrahlung die Innen­temperatur zusätzlich erhöht. Zudem sorgen vor allem Rollläden für einen zusätzlichen Lärm­schutz und halten im Schlaf­zimmer störendes Licht durch Dämmerung oder Straßen­beleuchtung ab.

Förderung für die Fassadensanierung: Nur mit einem Energieeffizienz-Experten

Energetische Baumaßnahmen sind komplex. Daher ist es beim Bauen, Umbauen und Sanieren sinnvoll, einen Experten für Energie­effizienz einzuschalten. Dieser spezialisierte Energie­berater sichert die Qualität der Arbeiten – von der Planung bis zur Umsetzung. Und: Sie benötigen ihn auf jeden Fall, wenn Sie Fördermittel der KfW beantragen möchten. Gut zu wissen, dass Sie bis zu 4.000 Euro Zuschuss extra für seine Baubegleitung erhalten.

Einen Experten in Ihrer Nähe finden Sie in der Liste der Deutschen Energie-Agentur (dena).

Experten in der Nähe finden

Effizient weiterdenken

Eine neue Fassadendämmung ist ein guter erster Schritt zu einem energie­effizienten Haus. Bei jeder Sanierung ist es aber wichtig, das Gebäude als Ganzes zu betrachten. Denn: Der gewünschte Effekt ist umso höher, wenn die Wärme drinnen bleibt und nicht über alte Fenster oder ein undichtes Dach entweicht. Ihr Energie­effizienz-Experte hilft Ihnen gerne dabei, die Arbeiten aufeinander abzustimmen. Einen Überblick über sinnvolle Maß­nahmen bietet Ihnen unsere Grafik.

Sie können Ihre Förderung erhöhen, wenn Sie zum Beispiel

  • zusätzlich zur Fassaden­dämmung eine Lüftungs­anlage einbauen oder
  • Ihr Haus komplett zum KfW-Effizienzhaus sanieren

Hier geht's zu Ihrer Förderung

Wechseln zwischen Übersicht und Details
  • 151,152

    Kredit

    Energieeffizient Sanieren – Kredit

    Kredit für die komplette Sanierung oder für einzelne energetische Maßnahmen

    • Förderkredit bis zu 120.000 Euro für die Sanierung zum KfW-Effizienzhaus  oder 50.000 Euro für Einzelmaßnahmen
    • Auch für den Kauf von saniertem Wohnraum
    • Weniger zurückzahlen: bis zu 48.000 Euro Tilgungszuschuss 
  • 430

    Zuschuss

    Energieeffizient Sanieren – Investitions­zuschuss

    Zuschuss für die komplette Sanierung oder einzelne energetische Maßnahmen

    • Zuschuss bis zu 48.000 Euro für die Sanierung zum KfW-Effizienzhaus  oder 10.000 Euro für Einzelmaßnahmen
    • Auch für den Kauf von saniertem Wohnraum
  • 431

    Zuschuss

    Energieeffizient Bauen und Sanieren – Zuschuss Baubegleitung

    Für die Planung und Baubegleitung durch einen Experten für Energieeffizienz

    • Zuschuss bis zu 4.000 Euro
    • Wir übernehmen 50 % der Kosten eines Experten für Energieeffizienz
    • Kann nur zusammen mit den Förderprodukten 151, 152 , 430 oder 153 genutzt werden