Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Meldung vom 13.04.2021 / KfW Research

Regionale Resilienz: ein Vergleich der Krisenfestigkeit deutscher Kreise

Der Begriff Resilienz hat in den letzten Jahren eine rasante Karriere hingelegt. Auch im kommunalen Raum findet das Schlagwort zunehmend Beachtung. Nachdem es dabei vor allem um die Frage des Umgangs mit Klima­schäden ging, sind jetzt auch die Folgen der Corona-Krise beispiels­weise für die Leistungs­fähigkeit der Verwaltung, die Zukunft der Innenstädte oder den Verkehr hinzu gekommen. Unklar bleibt dabei aber häufig, was konkret unter Resilienz zu verstehen ist. Die KfW hat darum die Dresdner Nieder­lassung des ifo Instituts mit einer Studie beauftragt, die Facetten des Begriffs zu beleuchten und anhand statistischer Daten zu untersuchen, wie resilient Deutschlands Regionen sind. Konkret zieht die Studie Lehren aus den Auswirkungen der Finanzkrise 2009, dem Jahrhundert­sturm Lothar 1999 oder lokalen Arbeits­markteinbrüchen.

Regionale Resilienz: ein Vergleich der Krisenfestigkeit deutscher Kreise  (PDF, 209 KB, nicht barrierefrei)

Kontakt

KfW Research

KfW Bankengruppe

Palmengartenstr. 5-9

60325 Frankfurt

E-Mail

research@kfw.de

KfW Research

Aktuelle Analysen, Indikatoren und Umfragen zu Konjunktur und Wirtschaft in Deutschland und der Welt.

Mehr erfahren