Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Meldung vom 26.03.2021 / KfW, Nachhaltigkeit

KfW beteiligt sich an Earth Hour 2021

Am Samstag, den 27. März, heißt es wieder: „Licht aus! Klimaschutz an!“ in allen größeren Gebäudeeinheiten der KfW Bankengruppe in Frankfurt, Berlin, Bonn und Köln. Zum 11. Mal beteiligt sich die KfW, als „Bank aus Verantwortung“, an der weltweiten „Earth Hour“, die der World Wildlife Fund For Nature (WWF) 2007 ins Leben gerufen hat.

Hierfür wird an allen genannten Standorten in der Zeit von 20:30 bis 21:30 Uhr das Licht, bis auf die unerlässliche Sicherheitsbeleuchtung, für eine Stunde abgeschaltet. Zweck dieser besonderen Aktionsstunde ist es, das Umweltbewusstsein unter den Menschen zu erhöhen, Energie zu sparen und die Reduzierung von Treibhausgasen symbolisch zu unterstützen.

Alles begann vor zwölf Jahren in der australischen Metropole Sydney. Mehr als 2,2 Millionen australische Haushalte nahmen am 31. März 2007 an der ersten Earth Hour teil und schalteten bei sich zu Hause für eine Stunde das Licht aus, um ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen. Ein Jahr später erreichte die Earth Hour bereits 370 Städte in 35 Ländern verteilt über 18 Zeitzonen. Die Earth Hour wurde über die letzten Jahre zu einem globalen Phänomen, einer Bewegung, die als weltweit größte Umweltschutzaktion unlängst Geschichte schrieb. In Deutschland haben sich in diesem Jahr über 550 Städte angemeldet.

Weiterführende Informationen

https://www.wwf.de/earthhour/

https://www.klimaschutz-frankfurt.de/earth-hour

Weiterführende Informationen

Dossier Klimawandel

Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Mit ihren Projekten hilft die KfW Ländern weltweit, sich an die Folgen des Klimawandels anzupassen sowie die internationalen Klimaziele umzusetzen.

Weiterlesen

Nachhaltigkeitsleitbild und -richtlinien

Das neue Nachhaltigkeitsleitbild - Referenzrahmen und Orientierung über die KfW Bankengruppe hinaus.

Weiterlesen

Nachhaltiges Bankgeschäft – SDG-Mapping

Auf dem Weg zu einem noch nachhaltigeren Bankgeschäft ist das SDG-Mapping ein nächster Schritt.

Mehr erfahren

Kontakt

KfW-Pressestelle

Telefon

+49 69 7431-4400

Fax

+49 69 7431-3266

E-Mail

presse@kfw.de