Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Meldung vom 03.03.2021 / KfW Research

Klimaneutral bis 2050: eine große Transformationsaufgabe für die deutsche Industrie

Das deutsche und europäische Ziel der Klima­neutralität macht einen Strukturwandel hin zu einer treibhaus­gasneutralen Industrie in Deutschland bis 2050 erforderlich. Die Transformation ist mit heute bekannten Technologien möglich. Die Herausforderungen bei der Umsetzung sind allerdings mit Blick auf die notwendigen Investitionen in neue Produktions­prozesse sowie den erforderlichen Kapazitäts­aufbau für Erneuerbare Energien und die Herstellung von grünem Wasserstoff groß. Zugleich bietet der klimagerechte Umbau der Wirtschaft beträchtliche Chancen für zukünftige Wert­schöpfung und Beschäftigung. Für eine breite Markt­durchdringung der für die Dekarbo­nisierung der Industrie benötigten Technologien bedarf es politischer Rahmensetzung und wirtschaftlicher Anreize. Ausgleichs­mechanismen für energieintensive und im internationalen Wettbewerb stehende Unternehmen ("Carbon-Leakage-Schutz") erhöhen die Akzeptanz der Transformation.

Klimaneutral bis 2050: eine große Transformationsaufgabe für die deutsche Industrie  (PDF, 196 KB, nicht barrierefrei)

Kontakt

KfW Research

KfW Bankengruppe

Palmengartenstr. 5-9

60325 Frankfurt

E-Mail

research@kfw.de

KfW Research

Aktuelle Analysen, Indikatoren und Umfragen zu Konjunktur und Wirtschaft in Deutschland und der Welt.

Mehr erfahren