Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Mittelständler setzen im Wettbewerb um Fachkräfte auf familienfreundliche Arbeitsbedingungen

Meldung vom 13.02.2020 / KfW Research

Eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf spielt für die Fachkräfte­sicherung eine zentrale Rolle – auch im deutschen Mittelstand. Zwei von drei kleinen und mittleren Unternehmen haben bereits konkrete Maßnahmen umgesetzt, um familien­freundlichere Arbeits­bedingungen zu schaffen. Wissensintensive Industrie- und Dienstleistungs­unternehmen führen das Feld an und sind vielfach optimistisch, dass die Digitalisierung die Vereinbarkeit von Familie und Beruf weiter erleichtern wird.

Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice gehören im Mittelstand zu den am häufigsten umgesetzten Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Bisher eher selten ist Unterstützung bei der Kinder­betreuung oder der Pflege von Angehörigen. Kleine und mittlere Unternehmen, die konkrete Maßnahmen umgesetzt haben, zeigen häufiger eine hohe Wachstums­orientierung und sehen sich durch mehr Familien­freundlichkeit im Wettbewerb um Fachkräfte im Vorteil.

Mittelständler setzen im Wettbewerb um Fachkräfte auf familienfreundliche Arbeitsbedingungen  (PDF, 216 KB, nicht barrierefrei)

Weiter Informationen zum Thema Fachkräfte

Kontakt

KfW Research

KfW Bankengruppe

Palmengartenstr. 5-9

60325 Frankfurt

E-Mail

research@kfw.de
KfW Research

Aktuelle Analysen, Indikatoren und Umfragen zu Konjunktur und Wirtschaft in Deutschland und der Welt.

Mehr erfahren