Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Meldung vom 10.02.2015 / KfW Research

Gesucht, gefunden, verworfen – Wie Gründer zu ihren Geschäftsideen kommen

Ein Viertel der Deutschen kann sich vorstellen, den Schritt in die Selbstständigkeit zu gehen. Gut jedem Dritten davon fehlt aber eine Geschäftsidee. Der KfW-Gründungsmonitor 2014 beleuchtet die Ideenfindung von Gründern. Am häufigsten entwickeln sich Geschäftsideen aus erkannten Marktlücken, aus der Berufswahl des Gründers oder aus Anregungen Dritter. Letzteres scheint besonders motivierend zu sein. Denn wenn die Geschäftsidee "berufstypisch" ist oder von Dritten stammt werden Gründungspläne häufiger realisiert.

Gesucht, gefunden, verworfen – Wie Gründer zu ihren Geschäftsideen kommen  (PDF, 535 KB, nicht barrierefrei)

Kontakt

KfW Research

KfW Bankengruppe

Palmengartenstr. 5-9

60325 Frankfurt

E-Mail

research@kfw.de

KfW Research

Aktuelle Analysen, Indikatoren und Umfragen zu Konjunktur und Wirtschaft in Deutschland und der Welt.

Mehr erfahren