Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

KfW und Zeitschrift SUPERillu honorieren "Gründer des Jahres"

Meldung vom 09.05.2014 / KfW

Zum 16. Mal haben die Zeitschrift SuperIllu und die KfW den Gründerpreis an Existenzgründer aus Ostdeutschland vergeben. Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung, überreichte zusammen mit Dr. Ingrid Hengster, Mitglied des Vorstandes der KfW, am 9. Mai in der Berliner Niederlassung der KfW den "Gründerpreis 2014" an vier Unternehmer, die mit klugen Ideen den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt hatten.

"Gründungen sind mit ihrer Innovationskraft wichtig für Deutschlands Wettbewerbsfähigkeit. Es gehört zu den Kernaufgaben der Förderbank KfW, Gründungen zu unterstützen: mit passgenauen Finanzierungen und Beratung. Mit dem Gründerpreis zeichnen SuperIllu und KfW mutige, kreative und innovative Jungunternehmer aus. Sie stehen beispielhaft für all die Menschen, die den Schritt in die Selbstständigkeit erfolgreich gegangen sind. Und sie können als Vorbild für diejenigen dienen, die vielleicht schon eine eigene Gründungsidee haben, aber noch vor der Umsetzung stehen", betonte Dr. Ingrid Hengster.

Der Preis soll den Mut und die Innovationskraft von Unternehmensgründern ehren und bestärken. Mehr als 300 Kandidaten haben an dem Wettbewerb teilgenommen. Die Jury hat die innovativsten und kreativsten Ideen in den Kategorien "Zukunftstechnologie" "Marktführer", "Kreative" und "Newcomer" ausgewählt. Die Sieger erhielten neben der Trophäe einen Scheck über jeweils 5000 Euro. 

Die Preisträger 2014

v.l.: KfW-Vorstandsmitglied Dr. Hengster, Bundesministerin Prof. Dr. Wanka und die diesjährigen Preisträger bei der feierlichen Verleihung in Berlin (Foto: Uwe Tölle)
v.l.: KfW-Vorstandsmitglied Dr. Hengster, Bundesministerin Prof. Dr. Wanka und die diesjährigen Preisträger bei der feierlichen Verleihung in Berlin (Foto: Uwe Tölle)
Gründerpreis 2014 - "Zukunftstechnologie"

Der Preis in der Kategorie "Zukunftstechnologie" geht an die Firma InflaRx GmbH.

Video anzeigen (4:05 Min.)

Gründerpreis 2014 - "Kreative"

Der Preis in der Kategorie "Kreative" geht an die Playducato GmbH.

Video anzeigen (3:58 Min.)

Gründerpreis 2014 - "Newcomer"

In der Kategorie "Newcomer" geht der diesjährige Gründerpreis an die Bowdenzugmanufaktur.

Video anzeigen (3:32 Min.)

Gründerpreis 2014 - "Marktführer"

Als "Marktführer" des Jahres wurde die Firma ATG Sitec ausgezeichnet.

Video anzeigen (4:10 Min.)

Kontakt

KfW Bankengruppe

Pressestelle

Palmengartenstraße 5-9

60325 Frankfurt am Main

Telefon

+49 69 74 31 44 00

Fax

+49 69 74 31 32 66

E-Mail

presse@kfw.de
Portrait Dr. Ingrid Hengster im Januar 2015, Frankfurt, Deutschland
Zitat

"Es gehört zu den Kernaufgaben der Förderbank KfW, Gründungen zu unterstützen: mit passgenauen Finanzierungen und Beratung. Mit dem Gründerpreis zeichnen SUPERIllu und KfW mutige, kreative und innovative Jungunternehmer aus."

Dr. Ingrid Hengster,

KfW-Vorstandsmitglied