Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Erprobung innovativer Modellvorhaben für die künftige Gebäudeförderung

Wie müssen in Zukunft die Effizienzhaus-Standards  weiter­entwickelt werden, um die Sanierungs­rate zu erhöhen? Diese Frage stellen sich zur Zeit das Bundes­ministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) sowie das Bundes­ministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI). Zusammen mit der KfW sollen im Rahmen eines Modell­vorhabens 100 Effizienz­haus-Sanierungen mit veränderten Anforderungen in der Praxis erprobt werden.

Die ausgewählten Modell­vorhaben erhalten von der KfW aus dem KfW-Produkt „Energie­effizient Sanieren – Investitions­zuschuss (430)“ einen höheren Zuschuss als in der bestehenden Förderung.

Das Wichtigste in Kürze

  • Bis zu 82.500 Euro Zuschuss pro Wohnung
  • Für Gebäude mit bis zu 8 Wohnungen
  • Für Privatpersonen, Vermieterinnen und Vermieter, Unternehmen oder Kommunen
  • Für innovative Sanierungs­vorhaben mit stärkerem Fokus auf den Primär­energie­bedarf und flexibilisierten Anforderungen an den Wärmeschutz
Rotes Ausrufezeichen

Bitte beachten Sie:

Die Antragsfrist für das Modell­vorhaben ist abgelaufen. Bitte stellen Sie daher keine Anträge mehr.

Gefördert durch

Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Mit Ihrem Vorhaben schützen Sie unser Klima – gefördert vom Bundes­ministerium für Wirtschaft und Energie.

Gefördert durch

Logo des Bundesministeriums des Inneren, für Bau und Heimat

Partner von

Logo der Kampagne "Deutschland macht's Effizient."