Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Zuschuss

455-B

Barriere­reduzierung – Investitions­zuschuss

Zuschuss für den Abbau von Barrieren und für mehr Wohnkomfort

Das Wichtigste in Kürze

  • Zuschuss bis zu 6.250 Euro
  • Unabhängig von Ihrem Alter
  • Für alle, die Barrieren in ihrer Wohnung reduzieren und mehr Wohnkomfort schaffen wollen
  • Auch für den Kauf von umgebautem Wohnraum
Rotes Ausrufezeichen

Bitte beachten Sie:

Die Bundesmittel für barriere­reduzierende Maßnahmen sind leider aufge­braucht. Daher ist für den Investitions­zuschuss Barriere­reduzierung (455-B) keine Antrag­stellung mehr möglich.

Eine Förderung in 2021 ist möglich, wenn wieder Mittel im Bundes­haushalt vorgesehen werden. Eine Antrag­stellung ist auch dann nur möglich, wenn Sie noch nicht mit Ihrem Vorhaben begonnen haben. Wir werden Sie auf dieser Seite oder in unserem News­letter zeitnah informieren, sobald uns Informationen zur erneuten Bereit­stellung von Förder­mitteln vorliegen.

Bereits durch die KfW erteilte Zusagen sind von einem Antrags­stopp nicht berührt.

Wir fördern den Abbau von Barrieren weiterhin mit einem zins­günstigen Kredit im Produkt Altersgerecht Umbauen – Kredit (159). Dafür ist eine Antrag­stellung vor dem Start der Bau­arbeiten bei einem Finanzierungs­institut Ihrer Wahl (Banken, Spar­kassen und Versicherungen) erforderlich.

Erhalten Sie den Zuschuss?

Mit wenigen Klicks finden Sie heraus, ob Sie die Voraussetzungen für die Förderung erfüllen.

Zum Vorab-Check

Gefördert durch

Logo des Bundesministeriums des Inneren, für Bau und Heimat

Kontakt

Haben Sie noch Fragen?

Die Experten der KfW helfen Ihnen gern

0800 539 9002
kostenfreie Servicenummer
Montag bis Freitag: 8:00 bis 18:00 Uhr