Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Meldung vom 19.11.2021 / KfW, Inlandsförderung

Förderung von Ladestationen für Elektrofahrzeuge bei Unternehmen und Kommunen startet am 23.11.

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur BMVI unterstützt den Ausbau der Ladeinfrastruktur für E-Mobilität mit einem Zuschussprogramm für Unternehmen und Kommunen. Gefördert werden der Erwerb und die Errichtung einer fabrikneuen Ladestation inklusive des elektrischen Anschlusses (Netzanschluss und Batteriespeicher) sowie damit verbundene notwendige Nebenarbeiten an nicht öffentlich zugänglichen Stellplätzen in Deutschland. Die geförderten Ladestationen können zum Aufladen gewerblich genutzter Elektrofahrzeuge (Flottenfahrzeuge und Carsharing-Fahrzeuge) sowie zum Aufladen von Elektrofahrzeugen von Beschäftigen genutzt werden. Die Zuschussanträge können ab dem 23.11.2021 auf dem im KfW-Zuschussportal der KfW gestellt werden.

Weitere Informationen:

Pressemitteilung des BMVI - Aufbau gewerblicher Ladeinfrastruktur startet

Zuschussprogramm Ladestationen für Elektrofahrzeuge – Unternehmen: www.kfw.de/441

Zuschussprogramm Ladestationen für Elektrofahrzeuge – Kommunen: www.kfw.de/439

Kontakt

Portrait Wolfram Schweickhardt

Herr

Wolfram Schweickhardt

Pressestelle KfW Bankengruppe

Kontakt für Vertreter der Presse und Medien

Telefon

+49 69 7431-1778

Fax

+49 69 7431 3266

E-Mail

wolfram.schweickhardt@kfw.de