Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

 
Inländische Förderung 2021

Wir fördern Deutschland

Wir finanzieren im Auftrag des Bundes Zukunftsinvestitionen der Bürger in Deutschland, Existenzgründungen und den Mittelstand, damit die deutsche Wirtschaft weiter stark bleibt. Dazu fördern wir Projekte, die unsere Umwelt sowie die kommunale und soziale Infrastruktur, den Strukturwandel und das Gemeinwohl voranbringen.

1,3 Millionen Einzelzusagen mit einem Gesamtvolumen von 82,9 Mrd. EUR

Im Jahr 2021 wurden für die Förderung von Unternehmen, Privatkunden und Kommunen in Deutschland insgesamt 82,9 Mrd. EUR zugesagt (2020: 106,4 Mrd. EUR; 2019: 43,4 Mrd. EUR).

Impulse geben

Wir sind überall dort tätig, wo Förderung der nachhaltigen Verbesserung der Lebensbedingungen dient. Dazu geben wir gezielt Impulse im Markt und fördern Menschen, die mit ihren Projekten vorangehen – zum Beispiel mit der Gründung von Start-ups, mit klimafreundlicher Mobilität oder mit der Klimaanpassung im Quartier.

Fortschritt stärken

Innovationen schaffen neue Perspektiven. Wir fördern deshalb Ideen, Projekte und Dienstleistungen, die den Boden für eine innovationsfreudige Gesellschaft bereiten. Digitalisierung ist hierbei Voraussetzung und Chance zugleich: von den digitalen Kompetenzen der nächsten Generation über den Ausbau der digitalen Infrastruktur bis zur digitalen Trans­formation des Mittelstands.

Digital weiterdenken

Die KfW hat im Jahr 2021 ihren Anspruch als moderne Förderbank erneut unter Beweis gestellt: Der Zugang zu Förderung wurde weiter digitalisiert, so liefern Chatbots auf immer mehr Programmseiten Antworten. Eine hohe Kundenzufriedenheit wird insbesondere bei den Corona-Sonderprogrammen (90%) und der Ladeinfrastruktur (80%) widergespiegelt. Vertrieb und Infocenter haben dabei eine Rekord-Nachfrage bewältigt.

Rechtlicher Hinweis:
Die Ausführungen dieses Online-Ge­schäfts­berichts 2021 basieren auf dem Finanz­bericht 2021 der KfW, den Sie hier downloaden können. Treten bei den mit größter Sorgfalt erstellten Inhalten dieses Online-Geschäftsberichts 2021 Wider­sprüche oder Fehler im Vergleich zum Finanz­bericht auf, hat der Finanzbericht 2021 der KfW Vorrang.