Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Meldung vom 29.07.2021 / KfW Research

Die Bedeutung von Online-Kreditplattformen im Mittelstand: digitale Fremdfinanzierung noch Nischenprodukt

Die Digita­lisierung macht auch vor der Unternehmens­finan­zierung nicht Halt. So besteht mittler­weile die Möglich­keit, Finan­zierungen über Online-Kredit­plattformen digitaler Anbieter im Internet abzuwickeln. Hier zeigt das KfW-Mittelstands­panel: Die Kredit­finanzierung über Online-Kreditplatt­formen ist im Mittelstand noch eine große Ausnahme. 2018 und 2019 nutzten rund 77.000 KMU diese Finanzierungs­alternative mit einem Gesamt­volumen von 3,4 Mrd. EUR. In aller Regel handelte es sich um niedrige Finanzierungs­volumen. Allerdings gibt es ein (sehr) kleines Segment von Unter­nehmen, die Kreditplatt­formen sehr stark nutzen. Geschwindig­keit bis zur Finanzierungs­zusage und geringer Antrags­aufwand sind Pluspunkte der Kreditplatt­formen. Auch kurzfristig ist nur geringes Wachstum zu erwarten. Die Corona-Pandemie könnte die Akzeptanz für digitale Finanzdienst­leistungen jedoch grund­sätzlich erhöhen und somit auch Online-Kreditplatt­formen langfristig einen Auftrieb geben.

Die Bedeutung von Online-Kreditplattformen im Mittelstand: Digitale Fremdfinanzierung noch Nischenprodukt  (PDF, 219 KB, nicht barrierefrei)

Kontakt

KfW Research

KfW Bankengruppe

Palmengartenstr. 5-9

60325 Frankfurt

E-Mail

research@kfw.de