Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Kommunale Investitionstätigkeit ausgebremst?

Meldung vom 28.07.2014 / KfW Research

Auswirkungen von Schuldenbremse, Fiskalpakt und Doppik-Umstellung

Im Rahmen einer Umfrage wurden mögliche Auswirkungen von Schuldenbremse, Fiskalpakt und Doppik-Umstellung auf den Haushalt und insbesondere die Investitionstätigkeit der Kommunen untersucht. Mehrheitlich erwartet die kommunale Familie einen erheblichen Konsolidierungsdruck vonseiten der Länder im Zuge der Schuldenbremse / des Fiskalpakts. Befürchtet werden Mittelkürzungen sowie weitere Aufgabenübertragungen vom Land. Als Reaktion sind u. a. Einschnitte bei freiwilligen kommunalen Leistungen zu erwarten.


Kommunale Investitionstätigkeit ausgebremst? Auswirkungen von Schuldenbremse, Fiskalpakt und Doppik-Umstellung  (PDF, 147 KB, nicht barrierefrei)

Kontakt

KfW Research

KfW Bankengruppe

Palmengartenstr. 5-9

60325 Frankfurt

E-Mail

research@kfw.de
KfW Research

Aktuelle Analysen, Indikatoren und Umfragen zu Konjunktur und Wirtschaft in Deutschland und der Welt.

Mehr erfahren