Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Pressemitteilung vom 02.04.2024 / KfW Capital

Gesucht: Investorinnen und Investoren für KfW Capital Awards „Best Female Investor“ und „Best Impact Investor”

  • Bewerbungsphase startet am 2.04.2024
  • Prämiert werden Persönlichkeiten in den Kategorien „Best Female Investor“ und „Best Impact Investor“
  • Neu: Sonderpreis für „Best Emerging Manager“
  • Feierliche Preisverleihung am 7.11.2024 in Berlin

Vom 2.04.2024 bis zum 1.07.2024 können sich Investorinnen und Investoren für die in diesem Jahr zum dritten Mal ausgeschriebenen KfW Capital Awards in den Kategorien „Best Female Investor“ und „Best Impact Investor“ bewerben. KfW Capital zeichnet mit dem KfW Capital AwardBest Female InvestorVenture Capital (VC)-Investorinnen aus, die erfolgreich in Start-ups und innovative Tech-Unternehmen in Deutschland investieren. Beim KfW Capital AwardBest Impact Investor“ liegt der Fokus auf Investorinnen und Investoren und/oder ihren VC-Fonds, die Impact als integralen Bestandteil der Investmentstrategie festgelegt haben und die in Start-ups und innovative Technologieunternehmen in Deutschland investieren.

Erstmals lobt KfW Capital in diesem Jahr auch einen Sonderpreis aus, nämlich in der Kategorie „Best Emerging Manager“. Hierzu bedarf es keiner gesonderten Bewerbung. Die Jurymitglieder prämieren die Gewinnerin oder den Gewinner (Einzelperson oder VC-Fonds) aus allen eingegangenen Bewerbungen für die regulären Kategorien „Best Female Investor“ und „Best Impact Investor“. Alle drei Kategorien sind mit je 5.000 EUR dotiert.

Die KfW Capital Awards ergänzen – wie in den vergangenen Jahren auch – den KfW Award Gründen, der sich an Gründerinnen und Gründer richtet, um die Investorinnen- und Investorenseite. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden am 07.11.2024 in einer feierlichen Veranstaltung in Berlin ausgezeichnet. Der TV-Sender n-tv berichtet in einer Sondersendung über die Preisträgerinnen/Preisträger.

„Es geht – etwas – voran: 2023 hat sich der Anteil des Kapitals, das in von Frauen geführten Venture-Firmen investiert wurde, weltweit fast verdoppelt. Insgesamt betrachtet, sind das jedoch nur drei Prozent des Gesamtkapitals. Für uns Grund genug, mit dem KfW Capital AwardBest Female Investor‘ auch im 3. Jahr auf das Thema Frauen/Diversität aufmerksam zu machen“,

sagt Dr. Jörg Goschin, Geschäftsführer von KfW Capital.

„Auch im Bereich Impact-Investing sehen wir Fortschritte, gleichwohl die Notwendigkeit für ‚große‘ Lösungen nach wie vor sehr hoch ist. Auch hierauf wollen wir einmal mehr aufmerksam machen – mit der Kategorie ‚Best Impact Investor‘. Zusätzlich loben wir zum ersten Mal den Sonderpreis ‚Best Emerging Manager‘ aus, um die für die Verbreiterung des VC-Ökosystems so wichtigen aufstrebenden VC-Fonds/Fondsmanager/innen in den Fokus zu nehmen“,

sagt Alexander Thees, ebenfalls Geschäftsführer von KfW Capital.

Aus den eingesendeten Bewerbungen wird die jeweils fünfköpfige Jury die Gewinnerinnen/den Gewinner auswählen. Für den Sonderpreis wählen die Mitglieder der Jurys aus allen eingegangenen Bewerbungen den „Best Emerging Manager“.

Mitglieder der Jury des KfW Capital Awards „Best Female Investor“ sind: Alex von Frankenberg (Geschäftsführer High-Tech Gründerfonds), Ulrike Hinrichs (Geschäftsführendes Vorstandsmitglied BVK), Prof. Heike Hölzner (Professorin für Entrepreneurship und Mittelstandsmanagement an der HTW Berlin und Co-Vorsitzende encourageventures e.V.) und Dr. Eva Wimmer (Leiterin der Finanzmarktabteilung im Bundesministerium der Finanzen). Mitglieder der Jury des KfW Capital Awards „Best Impact Investor“ sind: Dr. Sabine Hepperle (Leiterin der Abteilung Mittelstandspolitik im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz), Verena Kempe (Leiterin Investment Management beim KENFO – Fonds zur Finanzierung der kerntechnischen Entsorgung), Felix Oldenburg (CEO project bcause und Vorstandssprecher gut.org gAG) und Dr. Andreas Rickert (Vorstand PHINEO, Co-CEO Nixdorf Kapital und Vorstand Bundesinitiative Impact Investing). KfW Capital-seitig werden die KfW Capital-Geschäftsführer Dr. Jörg Goschin („Best Female Investor“) und Alexander Thees („Best Impact Investor“) die jeweiligen Jurys ergänzen; Theresa Bardubitzki, Nachhaltigkeitsmanagerin bei KfW Capital, wird in beiden Jurys den KfW Capital-Sitz komplettieren.

Hinweis für Bewerberinnen und Bewerber:

Investorinnen und Investoren finden das Online-Bewerbungsformular und Informationen zum Bewerberprozess auf KfW-Capital-Award-2024; dort finden Sie auch einen Rückblick auf die vergangenen Awards. Außerdem ist es möglich, auch Investorinnen und Investoren vorzuschlagen. In diesem Fall senden die Vorschlagenden eine Mail an info-kfw-capital@kfw.de.

Über KfW Capital

KfW Capital als 100%ige Beteiligungstochter der KfW investiert mit Unterstützung des ERP-Sondervermögens und des Zukunftsfonds in europäische Venture Capital-Fonds. Ziel von KfW Capital ist die nachhaltige Stärkung der VC-Fondslandschaft, damit innovative Technologieunternehmen in Deutschland besseren Zugang zu Wachstumskapital erhalten. Die VC-Fonds sind ihrerseits verpflichtet, mindestens das von KfW Capital eingebrachte Kapital in deutsche Wachstumsunternehmen zu investieren. Neben branchenagnostischen Programmen investiert KfW Capital auch fokussiert über zwei Fazilitäten: zum einen über die Climate Transition Facility in Climate-Fonds und die Emerging Manager Facility in junge, divers aufgestellte Teams. KfW Capital wendet bei den Investments die Nachhaltigkeitsrichtlinie sowie Ausschlussliste von KfW Capital an. Weitere Informationen zu KfW Capital, den Programmen sowie über das VC-Fondsportfolio von KfW Capital finden Sie auf www.kfw-capital.de.

Kontakt

Portrait von Sonja Höpfner

Frau

Sonja Höpfner

Pressestelle KfW Capital

+49 69 7431-3266