Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Pressemitteilung vom 04.03.2024 / KfW, KfW Capital

2023: Mehr Unterstützung für Start-ups und innovative Technologieunternehmen in herausforderndem Umfeld

  • Verlässlicher Partner des VC-Ökosystems in konjunkturell guten wie schwierigen Zeiten
  • Start mehrerer neuer Bausteine des Zukunftsfonds und Final Closing des Wachstumsfonds
  • Insgesamt bereits mehr als 2,2 Mrd. EUR in 112 VC-Fonds investiert – rund 2000 Start-ups erreicht
  • 2024: Fortsetzung der Investmenttätigkeit auf hohem Niveau und des Engagements zur inhaltlichen Weiterentwicklung des VC-Marktes

KfW Capital konnte das Zusagevolumen im vergangenen Jahr trotz des herausfordernden Umfelds deutlich steigern: Die Zusagen der 100%igen Venture Capital-Tochter der KfW beliefen sich im vergangenen Jahr auf rd. 2,1 Mrd. EUR (2022: rd. 1,3 Mrd. EUR). Der Anstieg des Volumens zur Verbesserung von Finanzierungsbedingungen von Start-ups und innovativen Technologieunternehmen ist insbesondere auf den Start mehrerer neuer Bausteine des Zukunftsfonds des Bundes zurückzuführen, den KfW Capital in dessen Auftrag koordiniert und verschiedene Bausteine auch selbst operativ umsetzt. Über die Eigenprogramme von KfW Capital wurden im zurückliegenden Jahr rund 471 Mio. EUR (2022: 432 Mio. EUR) an 27 europäische VC-Fonds zur Finanzierung von Start-ups und innovativen Technologieunternehmen in Deutschland zugesagt („ERP-VC-Fondsinvestments“, „ERP/Zukunftsfonds-Wachstumsfazilität“ sowie über die neu eingeführte „Green Transition Facility“, mit der ausschließlich in Climate Tech-Fonds investiert wird). Der „Wachstumsfonds Deutschland“, ein Baustein des Zukunftsfonds, für den KfW Capital während des Fundraisings als Anlagevermittler und nun als Anlageberater aktiv war und ist und der mit dem Volumen von 1 Mrd. EUR zu den größten Dachfonds Europas gehört, investierte im Jahr 2023 zusätzlich rund 300 Mio. EUR in 18 VC-Fonds. Für den Wachstumsfonds konnte substanziell privates Kapital eingeworben werden: Mehr als zwei Drittel des Fondsvolumens stammt von privaten Investoren, darunter Versicherer, Stiftungen, Vermögensverwalter.

„Unser Leistungsversprechen an das VC-Ökosystem ist verlässlicher Partner zu sein - in konjunkturell guten wie schwierigen Zeiten. Wir treten dafür an, die Finanzierungsbedingungen für Start-ups und innovative Technologieunternehmen zu verbessern, und leisten somit einen Beitrag für das Gelingen der digitalen und nachhaltigen Transformation,“

sagt Dr. Jörg Goschin, der gemeinsam mit Alexander Thees KfW Capital leitet.

„Auch im laufenden Jahr werden wir rd. 400 Mio. EUR über unsere Eigenprogramme investieren und außerdem die Vorbereitungen zur Umsetzung der weiteren Pläne des Bundes zur Stärkung des VC-Ökosystems vorantreiben“

, sagt Co-Geschäftsführer Alexander Thees. U.a. ist geplant, dass KfW Capital mit Mitteln des Zukunftsfonds und des ERP-Sondervermögens Programme in Höhe von rd. 1,25 Mrd. EUR entwickelt, darunter u.a. 850 Mio. EUR für Co-Investments in Start-ups, die bereits zum Jahresende final konzipiert sein sollen. Auch das Engagement für die inhaltliche Weiterentwicklung des VC-Marktes (z.B. KfW Capital VC-Academies oder die ESG-Trainings) wird im Jahr 2024 fortgesetzt.

Das gesamte Fondsportfolio von KfW Capital umfasst per 31.12.2023 112 VC-Fonds – mit einem Volumen von rund 2,2 Mrd. EUR. Das Fondsportfolio ist breit diversifiziert: rund 45 % der VC-Fonds haben ihren Fokus auf ICT, 21 % auf Life Science und 6 % auf Industrial Tech, 28 % investieren branchenübergreifend. Die VC-Fonds investieren mehr als das 4fache des von KfW Capital eingebrachten Kapitals in Start-ups und innovative Technologieunternehmen in Deutschland. Insgesamt wurden bislang rund 2000 Start-ups und innovative Technologieunternehmen durch VC-Fonds aus dem Portfolio von KfW Capital investiert. Nahezu alle VC-Fonds, in denen KfW Capital investiert ist, verfügen über eine ESG-Policy.

Geschäftsfeld KfW Capital (in Mio. EUR) 20222023
KfW Capital1.2592.129
Eigenprogramme: 432 471
davon ERP-Venture Capital-Fondsinvestments187246
davon Zukunftsfonds - ERP/Zukunftsfonds- Wachstumsfazilität 245181
davon Green Transition Facility-44
Bausteine des Zukunftsfonds des Bundes: 6421.657
darunter ETCI (European Tech Champions Initiative)-800
darunter Zukunftsfonds–GFF/EIF-Wachstumsfazilität 474594
darunter Deep Tech Climate Fonds-215

Hinweis: Weitere Informationen zu KfW Capital, dem Zukunftsfonds oder der Aufstellung des Fonds-Portfolios von KfW Capital finden Sie auf www.kfw-capital.de

Folgen Sie uns auch auf LinkedIn: www.linkedIn.com/KfW-Capital.

Kontakt

Portrait von Sonja Höpfner

Frau

Sonja Höpfner

Pressestelle KfW Capital

+49 69 7431-3266