Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Meldung vom 09.09.2021 / KfW Research

Digitalisierung der Schulen – Vielfältige Herausforderungen für die Kommunen

Die Digitali­sierung in Schulen war für die kom­munalen Schul­träger schon vor Corona ein wichtiges Thema. Die Corona-Krise hat nun Defizite und Potenziale der Digitali­sierung deutlich gemacht und zwingt alle Beteiligten, mehr Tempo an den Tag zu legen. Der größte Handlungs­bedarf besteht aktuell bei Lernplatt­formen und Cloud­lösungen, um den digitalen Unter­richt zu erleichtern. Als bedeu­tendes Hindernis stellt sich der Mangel an ausreichend quali­fiziertem Personal für die Kommunen als Schulträger dar. Um die Digitalisierung in den Schulen dauerhaft und nach­haltig voranzu­bringen, fehlt den Kommunen die finanzielle Planungs­sicherheit, denn die gerade zu Anfang anfallenden Kosten sind beachtlich. Die Investitions­bedarfe werden allerdings dauer­haft bedeutsam sein, wie die Ergebnisse einer Umfrage unter den Kommunen zeigen.

Digitalisierung der Schulen – Vielfältige Herausforderungen für die Kommunen  (PDF, 163 KB, nicht barrierefrei)

Präsentation zur Ad hoc Umfrage "Digitalisierung in Schulen"  (PDF, 421 KB, nicht barrierefrei)

Weitere Informationen zum Thema Kommunale Investitionen in die Bildung

Pressemitteilung

Kontakt

KfW Research

KfW Bankengruppe

Palmengartenstr. 5-9

60325 Frankfurt

E-Mail

research@kfw.de

KfW Research

Aktuelle Analysen, Indikatoren und Umfragen zu Konjunktur und Wirtschaft in Deutschland und der Welt.

Mehr erfahren