Hochwasser in Bangladesch
Klimawandel

Klimawandel

Klimaengagement der KfW

Die KfW unterstützt im In- und Ausland zahlreiche Umwelt- und Klimaprojekte. Unser Video gibt einen Überblick über die internationalen Klimaprojekte der KfW Bankengruppe.

(KfW Bankengruppe/Thomas Schuch)

Die KfW ist Deutschlands größte Umwelt- und Klimabank. Bereits in den 50er Jahren finanzierte die KfW mit der Abwasserbeseitigung und Wasserreinhaltung erste kommunale Umweltschutzprojekte. Dieser Begriff war damals noch weitgehend unbekannt. Heute bringt die KfW mit ihren Förderkrediten den Klimaschutz in Deutschland und im Ausland voran. Sie fördert die Nutzung regenerativer Energien und hilft privaten Haushalten, Unternehmen und Kommunen in Deutschland, ihre Energiebilanz zu verbessern.

Konzepte, die sich im Inland bewährt haben, unterstützt die KfW auch im Ausland. Die Tochterunternehmen der KfW– die DEG und die KfW IPEX Bank – fördern Vorhaben deutscher Unternehmen, die im Ausland in den Klimaschutz investieren. Im Auftrag der Bundesregierung unterstützt die KfW Entwicklungsbank Länder in Afrika, Asien und Südamerika dabei, den Ausstoß von Treibhausgasen zu verringern und sich an die Folgen der Erderwärmung anzupassen. Produziert anlässlich der Weltklimakonferenz COP23, gibt unser Video einen Überblick über die internationalen Klimaprojekte der KfW Bankengruppe.

Auf KfW Stories veröffentlicht am: Mittwoch, 1. November 2017