Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Nachhaltigkeit wirkungsvoll nach außen tragen

Die KfW Bankengruppe steht im aktiven und offenen Austausch mit ihren Stakeholdern. Sie kommuniziert ihre Nachhaltigkeitsaktivitäten und neue Entwicklungen transparent und zeitnah im Nachhaltigkeitsportal auf ihrer Website. Als international agierende Förderbank öffentlichen Rechts hat die KfW internationale Anspruchsgruppen aus allen Bereichen der Gesellschaft.

Wichtige Stakeholder

  • Anteilseigner, öffentliche Auftraggeber und strategische Partner aus Politik und Wirtschaft
  • Endkunden und Kreditnehmer aus den Förderprogrammen, Export- und Projektfinanzierungen
  • Allgemeine Öffentlichkeit
  • Vertreter von Medien, Wissenschaft und Nichtregierungsorganisationen
  • Analysten und Investoren
  • Emittenten
  • Lieferanten
  • Anwohner an den Standorten
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Die KfW Bankengruppe ist der Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung verpflichtet. Ihr gesellschaftspolitisches Engagement befördert Themen wie die Energiewende, die Globalisierung, den demografischen Wandel oder eine nachhaltige und wirkungsorientierte Entwicklungszusammenarbeit. Diese Themen werden in Einzelgesprächen, Informations- und Diskussionsveranstaltungen sowie in Netzwerken behandelt. Außerdem steht die KfW mit den Regierungen anderer Länder zum Aufbau von Förderbanken im Austausch. Die KfW ordnet seit vielen Jahren regelmäßig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an die für sie wichtigen Schlüsselministerien des Bundes ab, darunter das Bundeskanzleramt oder das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi). Die KfW Bankengruppe leistet keinerlei finanzielle oder sonstige Zuwendungen an Parteien, Politiker oder parteipolitische Einrichtungen.

Kontakt

KfW Bankengruppe

Nachhaltigkeit

E-Mail

nachhaltigkeit@kfw.de

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zur Nachhaltigkeit in der KfW? Bitte kontaktieren Sie das Team "Nachhaltigkeit" der KfW.