Skip to content

Nachhaltigkeitsbericht 2021Diskurs zum Nachhaltigkeitsmanagement

Illustration eines Bürogebäudes der KfW in Frankfurt. Im Hintergrund erkennt man weitere Hochhäuser. Durch die Fenster kann man Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erkennen.

Die Förderung der Transformation hin zu einer nachhaltigen Wirtschaft ist Aufgabe der KfW Bankengruppe. Um ihr gerecht zu werden, schafft die KfW passende Strukturen und entwickelt sich strategisch weiter – zum Beispiel mit neuen Instrumenten zur klimafreundlichen Steuerung des Portfolios und Investments der Tochter KfW Capital.

Die transformative Förderbank KfW

Die KfW hat den Anspruch, Umwelt- und Klimaziele mit einem sozialgerechten Wandel in Einklang zu bringen. Aus diesem Grund verfolgt sie eine nachhaltigkeitsorientierte Banksteuerung. Das zeigt unter anderem das Strategische Zielsystem, in dem messbare Nachhaltigkeitsziele verankert sind. Die praktische Umsetzung ist 2021 im Projekt „tranSForm“ vorangegangen, in dessen Zuge wir auch unsere Organisationsstruktur verfeinert haben.

Mehr erfahren

„Das Ambitionsniveau schrittweise anheben“

Zur Dekarbonisierung treibhausgasintensiver Sektoren hat die KfW 2021 erstmals Paris-kompatible Sektorleitlinien eingeführt. Hierüber sprachen wir mit Sarah Pietruck, Abteilungsdirektorin Strategie & Nachhaltigkeit – Steuerung Sustainable Finance bei der KfW Bankengruppe.

Mehr erfahren

Rendite und Wirkung als Richtschnur

Der Markt für Venture Capital wächst rasant. Dabei interessieren sich Investoren bei ihren Beteiligungen an Start-ups und Jungunternehmen zunehmend für Nachhaltigkeitsaspekte. Über Nachhaltigkeit im Venture-Capital-Ökosystem sprachen wir mit Theresa Bardubitzki, Nachhaltigkeitsmanagerin bei KfW Capital.

Mehr erfahren