Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Gemeinschaftsprojekt

Berlin: Aufbruch am Anger

Die Gewinner des KfW Awards 2017 vereinen alles: Ländliches Wohnen in der Metropole, Denkmalschutz, Energieeffizienz, Barrierearmut und Gemeinschaft. Auf der einen Seite ein Dorf­anger mit der 700 Jahre alten Kirche und kleinem Dorf­schul­haus, auf der anderen weite Wiesen, das Wuhle­tal und die Bies­dorfer Höhe. Dazwischen eine frühere Scheune, die ländlich und zugleich urban wirkt – mit fast quadra­tischen, boden­tiefen Fenstern auf drei Etagen, großen Terrassen und einem ansehn­lichen kantigen Neu­bau daneben.

Das ist der Kauls­dorfer Kastanien­hof. Zehn Familien und Paare leben hier das schein­bar Unverein­bare: Sie wohnen ländlich und zugleich metro­politan in Berlin – vom nahen S-Bahnhof sind es nur zwölf Minuten bis zum Szene­viertel Friedrichs­hain. Sie haben ein bäuerliches Denkmal bewahrt und darin helle, geräumige, moderne, energie­effizient und barriere­arm gestaltete Wohnungen geschaffen. Dank so vieler Qualitäten in einem einzigen Projekt haben sie den KfW Award Bauen 2017 gewonnen.

Hier geht es zu den passenden Förderprodukten:

Wechseln zwischen Übersicht und Details
  • Kredit

    151, 152

    Energieeffizient Sanieren – Kredit

    Für die komplette Sanierung oder für einzelne energetische Maßnahmen

    • Förderkredit bis zu 120.000 Euro für die Komplett­sanierung zum KfW-Effizienzhaus  oder 50.000 Euro für Einzelmaßnahmen
    • Auch für den Kauf einer sanierten Immobilie
    • Weniger zurückzahlen: bis zu 48.000 Euro Tilgungszuschuss 
  • Zuschuss

    430

    Energieeffizient Sanieren – Investitions­zuschuss

    Für die komplette Sanierung

    • Zuschuss bis zu 48.000 Euro für die Komplett­sanierung zum KfW-Effizienzhaus 
    • Auch für den Kauf einer sanierten Immobilie
    • Für Einzelmaßnahmen erhalten Sie einen Zuschuss beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle