Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Gründerinnen in Deutschland

Chefinnen – vor 50 Jahren noch eine Seltenheit. Im Jahr 2013 stellen wir fest: Das Gründergeschehen in Deutschland wird immer weiblicher! Der Anteil an Frauen an allen Existenzgründungen erreicht einen Rekordwert: 43 % aller Gründungen ist von Frauenhand vollzogen.

Das weibliche Gründungverhalten unterscheidet sich aber in wesentlichen Faktoren deutlich von männlichem – auf die Bestandsfestigkeit und den Erfolg ihrer Unternehmen hat dies jedoch keinen Einfluss: Gründerinnen brechen ihre Projekte nicht häufiger ab als Männer und sind im Hinblick auf das langfristige Überlebens mindestens genauso erfolgreich.

Zitate von KfW-Chefvolkswirt Dr. Jörg Zeuner zum Thema:

KfW-Chefvolkswirt Dr. Jörg Zeuner
Quelle: KfW / Jens Steingässer
  • "Nur ein Drittel der männlichen Starter hat mindestens ein Kind, bei den Gründerinnen ist es fast die Hälfte. Häufiger als andere waren sie vor Beginn ihres Projektes nicht erwerbstätig. Die Selbständigkeit, gerade im Nebenerwerb, bietet für viele Frauen offenbar eine Möglichkeit, Familie und Beruf zu vereinbaren."
  • "Frauen verfolgen offensichtlich eine zurückhaltende Wachstumsstrategie. Arbeitszeit und Umsatz sind deutlich geringer. Das mag auch den privaten Bedürfnissen wie der Kinderbetreuung geschuldet sein. Auf die Bestandsfestigkeit ihrer Unternehmen hat dies jedoch keinen Einfluss: Gründerinnen brechen ihre Projekte nicht häufiger ab als Männer und sind im Hinblick auf das langfristige Überleben ihres Vorhabens mindestens genauso erfolgreich."

KfW-Pressefotos

Download im KfW-Bildarchiv

Existenzgründerin Fitnessstudio
Quelle: KfW-Bildarchiv / photothek.net

Download im KfW-Bildarchiv

Existenzgründerin
Quelle: KfW-Bildarchiv / photothek.net

Videos

KfW-Gründungsmonitor 2014

KfW-Chefvolkswirt Dr. Jörg Zeuner zu den Ergebnissen des KfW-Gründungsmonitors.

(20. Mai 2014)

Video anzeigen (2:04 Min.)

Existenzgründung

Die Erfolgsgeschichte im Fernsehen.

Jetzt anschauen

Broschüren und Flyer

"Chancen fördern - Wege in die Selbstständigkeit"
(Stand: August 2015)

  • Als Gründer oder Nachfolger neu starten
  • Generationswechsel: Frischer Wind in der Bäckerei
  • Erfolgreiche Geschäftsidee: Hilfe für Hörgeschädigte

Download  (PDF, 2 MB, barrierefrei)

Broschüre "Die KfW-Förderung für Gründer und junge Unternehmen"
(Stand: Januar 2016)

  • KfW-Förderprodukte für Gründer und junge Unternehmen kurz vorgestellt und im Vergleich
  • Erklärung wichtiger Begriffe
  • Weitere Information und Beratung

Download  (PDF, 2 MB, barrierefrei)

Cover der Broschüre "Die KfW-Förderung für Gründer und junge Unternehmen"

Folgen Sie uns auf Twitter

Datenschutzgrundsätze der KfW

Wenn Sie diesen Button anklicken, werden Ihre persönlichen Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

Datenschutzhinweise der KfW zu Social Media


Stand: Januar 2016

Nutzungsbedingungen

Die Texte von Themen kompakt - mit Ausnahme von PDF-Dateien Dritter - können Sie redaktionell und honorarfrei verwenden. Bitte beachten Sie, dass die Fotos urheberrechtlich geschützt sind. Weitere Fotos zur honorafreien Nutzung finden Sie im KfW-Bildarchiv .

KfW Research

Volkswirtschaftliche Entwicklung in Deutschland und weltweit, Studien zu gesellschaftlich relevanten Themen, wie Umwelt und Klimaschutz, Demografie, Globalisierung, Innovation und Nachhaltigkeit, Wirkung von KfW-Förderprogrammen

Weiterlesen

Kontakt

KfW-Pressestelle

Telefon

+49 (0) 69 74 31 44 00

Fax

+49 (0) 69 74 31 32 66

E-Mail

presse@kfw.de