Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

CHANCEN - Thema: Wasser

Nach Angaben der Vereinten Nationen haben fast 700 Millionen Menschen weltweit keinen Zugang zu sauberem Wasser. Unzählige leiden Hunger, weil Wassermangel in ihren Ländern zu Dürren und Ernteausfällen führt. Eines Tages, so die Befürchtung, werden Kriege um Wasser geführt. Auf der anderen Seite leben viele Menschen in ständiger Bedrohung durch Hochwasser, Fluten und Starkregen, sie verlieren ihr Hab und Gut, weil Dämme brechen und Flüsse über die Ufer treten.

Viele Menschen auf der Welt haben zu wenig Wasser, andere haben zu viel – das ist das Spannungsfeld, in dem sich die KfW bewegt, in dem sie aktiv versucht, Menschen zu helfen und drängende Probleme zu lösen. Als eine der größten nationalen Förderbanken der Welt nehmen wir die Sorgen der Menschen ernst, wir schauen hin und handeln, wo die Not am größten ist. Die KfW fördert mit persönlicher Leidenschaft und hohem finanziellem Aufwand Bewässerungssysteme in Kenia, Brunnen in Jordanien oder Meerwasserentsalzungsanlagen in Kolumbien, sie hilft beim Aufbau von Katastrophenfrühwarnsystemen in Pakistan oder Flutschutzbauten in Bangladesch.

Die KfW bekämpft aber nicht nur unmittelbare Folgen des Klimawandels, sie sorgt auch dafür, dass innovative Ideen die finanziellen Rahmenbedingungen bekommen, die zu ihrer Entwicklung notwendig sind. Und sie hilft Jahr für Jahr Tausenden Menschen in Deutschland, hilft Kommunen und Unternehmen durch zinsgünstige Kredite und vielfältige Förderungen, für die Herausforderungen der Zukunft gewappnet zu sein.

Ihre CHANCEN-Redaktion

CHANCEN bestellen

Wenn Sie eine gedruckte Ausgabe unseres Magazins CHANCEN bestellen möchten, klicken Sie bitte hier:

CHANCEN herunterladen

Wenn Sie die digitale Ausgabe unseres Magazins CHANCEN lesen möchten, klicken Sie bitte hier:

Online-Version

CHANCEN - Wasser

"Wir sind in einem Wettlauf mit der Zeit" - Maude Barlow diskutiert mit KfW-Chefökonom Jörg Zeuner über Wege aus der Wasserkrise.

Video anzeigen (1:10 Min.)

Kontakt

Redaktion CHANCEN

Bernd Salzmann (V.i.S.d.P.)

Palmengartenstr. 5-9

60325 Frankfurt am Main

E-Mail

chancen-redaktion@kfw.de

Sie möchten mit uns über Themen aus dem Magazin diskutieren oder haben Fragen? Dann schreiben Sie uns bitte gerne!