Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Meldung vom 07.04.2021 / KfW Research

KfW-Kreditmarktausblick März 2021

Kreditneugeschäft rutscht ins Minus

Zum Jahresende fiel das Kreditneugeschäft deutscher Banken mit Unternehmen und Selbstständigen klar um 4,3 % unter das Vorjahres­niveau zurück. Damit ist im Unterschied zum Frühjahr 2020 ein spürbarer Anstieg der Kreditnachfrage infolge der zweiten Coranawelle ausgeblieben.

Die im Herbst ergriffenen Eindämmungs­maßnahmen haben viele Unternehmen erneut belastet, gesamt­wirtschaftlich betrachtet waren die Folgen der zweiten Infektionswelle aber weniger schwerwiegend. Gemeinsam mit staatlichen Finanzhilfen und Anpassungs­leistungen der Unternehmen hat dies die Liquiditäts­lage im vierten Quartal stabilisiert. Hinzu kommt, dass Investitions­finanzierungen aufgrund der enormen Unsicherheit weiterhin wenig gefragt sind.

Auch für das erste Halbjahr rechnen wir bei der Kreditvergabe mit einem deutlichen Minus im Vorjahres­vergleich. Dazu trägt auch ein ausgeprägter Basiseffekt bei, der durch das pandemie­getrieben starke Kreditgeschäft im Frühjahr und Sommer 2020 entsteht.

KfW-Kreditmarktausblick März 2021  (PDF, 171 KB, nicht barrierefrei)

Presseerklärung

Kontakt

KfW Research

KfW Bankengruppe

Palmengartenstr. 5-9

60325 Frankfurt

E-Mail

research@kfw.de

KfW Research

Aktuelle Analysen, Indikatoren und Umfragen zu Konjunktur und Wirtschaft in Deutschland und der Welt.

Mehr erfahren