Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Die nigerianische Tech-Szene zwischen Corona und infrastrukturellen Mängeln

Meldung vom 20.11.2020 / KfW Research

Die größte Volkswirtschaft des afrikanischen Kontinents leidet aktuell unter einer Zwillingskrise: dem Verfall des Ölpreises sowie der Corona-Pandemie. Während der Ölpreis­verfall besonders die Außen­wirtschaft trifft, wirkt sich die Bekämpfung der Pandemie, vor allem durch die Lockdowns, auf den lokalen Konsum aus. Die gegenwärtige Krise führt zum einen vor Augen, wie abhängig Nigeria immer noch von der Ölindustrie ist. Zum anderen zeigt die Krise welches Potenzial in der lokalen Start-up-Szene steckt. Doch ohne notwendige Investitionen wird der Start-up- und Tech-Sektor das große Potenzial, dass von Nigeria ausgeht, nur unzureichend nutzen können.

Die nigerianische Tech-Szene zwischen Corona und infrastrukturellen Mängeln  (PDF, 114 KB, nicht barrierefrei)

Kontakt

KfW Research

KfW Bankengruppe

Palmengartenstr. 5-9

60325 Frankfurt

E-Mail

research@kfw.de
KfW Research

Aktuelle Analysen, Indikatoren und Umfragen zu Konjunktur und Wirtschaft in Deutschland und der Welt.

Mehr erfahren