Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Informationen für Medienvertreter und Multiplikatoren: KfW-Corona-Hilfe für Unternehmen

Die KfW und ihre Finanzierungspartner bündeln vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie ihre Kräfte: Die Förderkredite, die die KfW im Auftrag der Bundesregierung den Unternehmen zur Verfügung stellt, leiten die deutschen Kreditinstitute an ihre Kunden weiter.

Die KfW stellt ab sofort die bestehenden Programme zu verbesserten Bedingungen zur Verfügung. Hierzu zählt vor allem das Angebot einer deutlich ausgeweiteten Übernahme des Kreditrisikos für die durchleitenden Banken (bis 90 % des Kreditvolumens).

Unternehmen können bei ihren Hausbanken oder bei jeder anderen Bank, die KfW-Kredite durchleitet, Anträge auf Corona-Hilfe stellen.

KfW-Schnellkredit für Unternehmen mit mehr als 10 Mitarbeitern

Unter der Voraussetzung, dass ein mittelständisches Unternehmen im Jahr 2019 oder im Durchschnitt der letzten drei Jahre einen Gewinn ausgewiesen hat, soll ein "Sofortkredit" mit folgenden Eckpunkten gewährt werden:

  • Der Schnellkredit steht mittelständischen Unternehmen mit mehr als 10 Beschäftigten zur Verfügung, die mindestens seit 1. Januar 2019 am Markt aktiv gewesen sind.
  • Das Kreditvolumen pro Unternehmen beträgt bis zu 3 Monatsumsätzen des Jahres 2019, maximal 800.000 EUR für Unternehmen mit einer Beschäftigtenzahl über 50 Mitarbeitern, maximal 500.000 EUR für Unternehmen mit einer Beschäftigtenzahl von bis zu 50.
  • Das Unternehmen darf zum 31. Dezember 2019 nicht in Schwierigkeiten gewesen sein und muss zu diesem Zeitpunkt geordnete wirtschaftliche Verhältnisse aufweisen.
  • Zinssatz in Höhe von aktuell 3 % mit Laufzeit 10 Jahre.
  • Die Bank erhält eine Haftungsfreistellung in Höhe von 100 % durch die KfW, abgesichert durch eine Garantie des Bundes.
  • Die Kreditbewilligung erfolgt ohne weitere Kreditrisikoprüfung durch die Bank oder die KfW. Hierdurch kann der Kredit schnell bewilligt werden.
KfW-Schnellkredit

KfW-Experte Markus Merzbach erläutert die wichtigsten Fakten zum neuen KfW-Schnellkredit für Unternehmen mit mehr als 10 Mitarbeitern.

Video anzeigen (1:30 Min.)

Pressemittellungen/News

KfW-Informationen für Banken

KfW-Corona-Hilfe: Kredite für Unternehmen

Die Bundesregierung hat ein Maßnahmenpaket beschlossen, mit dem Unternehmen bei der Bewältigung der Corona-Krise unterstützt werden. Die KfW wird mit bestehenden Kreditprogramme die kurzfristige Versorgung der Unternehmen mit Liquidität erleichtern.

Mehr erfahren

Neuartiges Coronavirus

Informationen für Besucherinnen und Besucher der KfW.

Mehr erfahren

Kurzfakten zur KfW-Corona-Hilfe

Stand: 23. März 2020

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Frau mit Laptop

Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler erhalten über den Newsletter Unternehmensfinanzierung aktuelle Informationen zur KfW-Corona-Hilfe.

Informationen der Bundesregierung

Informationen und Unterstützung für Unternehmen

Informationen des BMWi

Milliarden-Hilfsprogramme für alle Unternehmen

Informationen des BMF

Kontakt

KfW Bankengruppe

Presse

Palmengartenstraße 5-9

60325 Frankfurt

Deutschland

Telefon

+49 (0)69 74 31 44 00

Fax

+49 (0)69 74 31 32 66

E-Mail

presse@kfw.de