Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Beiträge von Dr. Jörg Zeuner, Chefvolkswirt der KfW

Aktuelle Kommentare

11.12.2018 | Geldpolitische Entscheidung der EZB am 13.12.2018

„Geldpolitik für die Eurozone zu machen, gleicht derzeit einer Gratwanderung. Zuletzt hat der konjunk­turelle Aufschwung Dämpfer erhalten. Wir beobachten z. B. eine starke Verun­sicherung der Unternehmen in Italien, Unwuchten der deutschen Automobil­produktion und Niedrigwasser im Rhein, das den Output diverser Branchen behindert. In diesem Umfeld den wahren Konjunktur­trend herauszufiltern, ist schwierig. Der EZB-Stab wird insgesamt seine Prog­nosen nach unten korrigieren müssen. Der Rat der EZB wird das dann inter­pretieren – und wohl weiterhin nur als Konjunkturdelle. So wird er an seinem Fahrplan festhalten können, was grundsätzlich gut für die Planungs­sicherheit der Wirtschafts­akteure ist. Die Märkte dürften allerdings erst wieder optimistischer werden, wenn tatsächlich bessere Konjunktur­daten kommen.“ (Dr. Jörg Zeuner)

KfW-Chefvolkswirt Dr. Jörg Zeuner
KfW-Chefvolkswirt Dr. Jörg Zeuner

Weitere Kommentare

Dr. Jörg Zeuner

Folgen Sie der KfW auf Twitter

Datenschutzgrundsätze der KfW

Wenn Sie diesen Button anklicken, werden Ihre persönlichen Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

Datenschutzhinweise der KfW zu Social Media


Kontakt

KfW Research, KfW Bankengruppe, Palmengartenstr. 5-9, 60325 Frankfurt,

Aktuelles

  • | KfW Research
    Menschenrechte und Infrastruktur
    Meldung lesen
  • | KfW Research
    KfW-Konjunkturkompass Eurozone Dezember 2018
    Meldung lesen
  • | KfW Research
    Die Slowakei muss die Weichen jetzt neu stellen
    Meldung lesen
alle Research-News
Publikationen-Suche

KfW Research-Publikationen über die Such-Funktion finden

Zur Suche