Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Sonderpreis

Wohnen im Bad

In eine vom Abriss bedrohte Volksschwimmhalle aus den 1970er-Jahren in Schwerin wurden 16 Wohnungen aus Holzfertigteilen gebaut. Die Bewohner genießen jetzt Gärten und schöne Ausblicke durch große Fenster, die für einen Neubau günstigen Mieten und die Gelegenheit, in einem erhaltenen Becken zu schwimmen. Ein 200 Quadratmeter großer Innenflur schafft Großzügigkeit und ist ideal zum Kinderspiel bei schlechtem Wetter.

Das Projekt in Stichworten

Hand to swipe on mobile
Hand to swipe on mobile
Projekt: Bau von 16 Wohnungen in einem früheren Hallenbad in Schwerin
Bauherr und Architekt:Ulrich Bunnemann, Schwerin
Fläche:4.250 m² Grundstück, 1.300 m² Wohnfläche
Baukosten/m² 1.675 EUR
Qualitäten: Moderne Wohnungen zu günstigen Konditionen, Erhalt eines populären Denkmals
Energiesparen: Gebäudehülle wiederverwendet, Strohdämmung, Photovoltaik, Infrarot-Heizpaneele
Barrierearmut:Wohnungen z.T. nur im Erdgeschoss, vier im 1. OG über offenen Lift erreichbar

KfW Stories

Die ganze Geschichte und das Video zum Sonderpreis der Jury auf KfW Stories

Kontakt

Alia Begisheva

Frau

Alia Begisheva

Pressestelle KfW Bankengruppe

Telefon

+49 (0) 69 74 31 41 26

Fax

+49 (0) 69 74 31 32 66

E-Mail

alia.begisheva@kfw.de