Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

1. Preis: Neubau + Bestand

Ein Rückzugsort von Nonnen in Köln wurde zum einladenden Ensemble aus Alt- und Neubauten und in einer Altstadtgasse in Franken ist ein schmales krummes Haus instandgesetzt worden.

Aufbruch im Kloster

Wo früher Nonnen hinter hohen Mauern lebten, entstanden 43 Wohnungen für Junge und Alte, Einheimische und Flüchtlinge, für Familien, Singles und Gemeinschaften. Das religiöse Erbe ist respektvoll bewahrt; viele Spuren des Klosterlebens sind nach wie vor sichtbar. Die heutigen Bewohner der Zwei- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen und der Apartments haben modernen Standard, überwiegend Barrierefreiheit sowie individuelle und gemeinschaftliche Freiräume

Das Projekt in Stichworten

Hand to swipe on mobile
Hand to swipe on mobile
Projekt: Wohnungen, Sozialeinrichtungen und Büros in einem früheren Kloster
Lage: Kapellenstr. 45-53, Köln-Kalk
Baujahr:1924/2017
Bauherren:
Erzbistum Köln
Architekten: LK Architekten, Köln
Fläche Grundstück: 5.692 m2
Wohnungen, Wohngruppen und Apartments:43
Baukosten/m2: 1.662 EUR (Kostengruppe 300, 400)
Qualitäten für die Bewohner: Preisgünstiges Wohnen in schönem Ensemble aus Alt- und Neubauten mit vielfältigem Freiraum
Qualitäten für die Gesellschaft:
Angebote für Bedürftige und den Stadtteil, Erhalt des Klosters und Öffnung zum Quartier
Energiesparen: Blockheizkraftwerk, Nahwärmenetz, Dämmung, Carsharing auf dem Gelände
Barrierefreiheit:Außengelände, barrierefrei erreichbare und benutzbare Wohnungen

KfW Stories

Die ganze Geschichte und das Video zum 1. Preis in der Kategorie "Neubau" auf KfW Stories

Traum auf wenig Raum

Im mittelfränkischen Pappenheim entdeckte ein junger Architekt aus der Region ein charmantes Altstadthaus und dessen Geschichte. Beim Umbau machte er sorgfältig Elemente des Vergangenen sichtbar, fügte aber auch selbstbewusst Neues hinzu, etwa indem er das Interieur in Weiß tauchte und die vier Meter schmale Fassade schlicht gestaltete. Die drei Stockwerke samt Dachboden sind auf diese Weise wieder bewohnbar.

Das Projekt in Stichworten

Hand to swipe on mobile
Hand to swipe on mobile
Projekt: Altstadthaus
Lage: Stadtvogteigasse 4, Pappenheim (Mittelfranken)
Baujahr:1740
Bauherr und Architekt:
Michael Aurel Pichler
Fläche: 38,76 m2Grundstück, 98,66 m2 Wohnfläche
Gesamtkosten/m2: 1.672 EUR
Qualitäten für die Bewohner: Zentral gelegener Wohnraum, erlebbare Geschichte
Qualitäten für die Gesellschaft:
Erhalt eines baulichen Zeugnisses, Belebung der Ortsmitte
Energiesparen: Kompaktheit, Pufferzone auf der Südseite, Brennwertkessel
KfW-FörderungProgramm 430 Energieeffizient Sanieren

KfW Stories

Die ganze Geschichte und das Video zum 1. Preis in der Kategorie "Bauen im Bestand" auf KfW Stories

Wechseln zwischen Übersicht und Details
  • 430

    Zuschuss

    Energieeffizient Sanieren – Investitions­zuschuss

    Für die Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder einzelne energetische Maßnahmen

    • bis 30.000 Euro Zuschuss je Wohnung 
    • für private Eigentümer, die sanieren oder energetisch sanierten Wohnraum kaufen
    • im KfW-Zuschussportal beantragen und sofort Zuschusshöhe erfahren

Kontakt

Sybille Bauerfeind

Frau

Sybille Bauernfeind

Pressestelle KfW Bankengruppe

Telefon

+49 (0) 69 7431 2038

Telefon

+49 (0) 172 325 9223

Fax

+49 (0) 69 74 31 32 66

E-Mail

sybille.bauernfeind@kfw.de