Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Ländlich-modern

Gemütlichkeit und Avantgarde vereint ein 80-jähriges Haus in Oberbayern von literatur- und baugeschichtlichem Wert. Jetzt ist es sensibel restauriert worden

Auf die Frage „traditionell oder modern?“ hat die Eigentümerin Karin Ickler eine klare Antwort: „Beides natürlich“. Das Haus ihrer sechsköpfigen Familie in Dorfen östlich von München vereint architektonische Raffinessen des 20. Jahrhunderts mit der Heimeligkeit eines Landsitzes. Mit ihrer feinfühligen, liebevollen Modernisierung führen die Icklers die aufregende Geschichte des Hauses fort.

KfW-Award 2015

Video

KfW-Award Bauen 2017 - 5. Platz

Gemütlichkeit und Avantgarde vereint ein 80-jähriges Haus in Oberbayern von literatur- und baugeschichtlichem Wert. Jetzt ist es sensibel restauriert worden.

Video anzeigen (4:41 Min.)

Das Projekt in Stichworten

Hand to swipe on mobile
Hand to swipe on mobile
Projekt: Restaurierung eines ländlichen, architektonisch wertvollen Einfamilienhauses
Lage: Josef-Maria-Bauer-Str. 17, Dorfen, Oberbayern.
Baujahr:1936, Sanierung 2014
Bauherren:
1936, Sanierung 2014
Architekten: Jan Kurz, 4architekten München
Wohnfläche: 1.200 m2 Grundstück, 202 m2 Wohnfläche
Baukosten/m2: 1.797 EUR
Qualitäten für die Bewohner: Stilvolles und geräumiges Familienwohnen mit historischem Bezug
Qualitäten für die Gesellschaft:
Restaurierung eines architektur- und literaturgeschichtlichen Denkmals
Energiesparen: Neue Fenster und Heizung, Fernwärme, z.T. Außendämmung
Barrierearmut: Wohnflächen überwiegend im Erdgeschoss ohne interne Stufen und hohe Schwellen
KfW-Förderung: Effizienzhaus Denkmal

KfW-Award 2015

Kontakt

Sybille Bauerfeind

Frau

Sybille Bauernfeind

Pressestelle KfW Bankengruppe

Telefon

+49 (0) 69 7431 2038

Telefon

+49 (0) 172 325 9223

Fax

+49 (0) 69 74 31 32 66

E-Mail

sybille.bauernfeind@kfw.de