Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Jahresthema: Ausbauen, Anbauen, Umbauen – effizient Wohnraum schaffen und modernisieren

KfW-Award 2017

Am 22. Mai 2017 wurde in Berlin zum 15. Mal der KfW-Award Bauen vergeben. Gesucht wurden private Bauherren oder Baugemeinschaften, die in den vergangenen fünf Jahren ein Gebäude erweitert, umgewidmet, modernisiert und dabei gleichzeitig Wohnraum geschaffen oder aufgewertet haben. Bewertet wurden die Projekte nach ihrer gelungenen Balance aus Architektur- und Erscheinungsbild, Energie- und Kosteneffizienz, ihrer optimalen Raum- und Flächennutzung sowie der individuellen Wohnlichkeit. Die zehn Preisträger wurden von einer Jury um Prof. Hans Kollhoff, Architekt in Zürich/Berlin, mit einem Preisgeld von insgesamt 30.000 Euro ausgezeichnet. Die Preisträger haben alte gewerbliche oder bestehende landwirtschaftliche Gebäude umgewidmet, denkmalgeschützte Gebäude grundlegend revitalisiert und bestehende Wohngebäude modernisiert. Dabei wurden mit gelungener Architektur sowohl die ambitionierten Standards der KfW-Effizienzhäuser erreicht, als auch geschickt Maßnahmen zum Abbau von Barrieren umgesetzt.

Zum 15-jährigen Jubiläum des KfW-Awards Bauen vergibt die KfW im Jahr 2017 erstmalig einen Sonderpreis KfW-Award Bauen international und würdigt damit ein internationales Bauprojekt, das einen Beitrag zum Klimaschutz leistet. Ausgezeichnet wurde das Projekt "Eco Casa", mit welchem die mexikanische Regierung ein Programm für energieeffizienten und sozialen Wohnungsbau aufgelegt hat. Im Auftrag der Bundesregierung fördert dier Geschäftsbereich KfW Entwicklungsbank das Projekt.

KfW Award Bauen 2017

Die feierliche Preisverleihung am 22. Mai 2017 in Berlin.

Video anzeigen (4:05 Min.)

Fotogalerie

Nach der Eröffnung durch Staatssekretär Gunther Adler (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit) überreichte KfW-Vorstandsmitglied Dr. Ingrid Hengster gemeinsam mit Prof. Hans Kollhoff die KfW-Awards: "Dem Klima- und dem demographischen Wandel mit kreativen Lösungen zu entgegnen, sind wichtige globale Aufgaben unserer Zeit Mit dem KfW-Award Bauen prämiert die KfW seit 15 Jahren energetisch nachhaltige Wohngebäude und macht damit auch auf zukunftsweisende Trends in Deutschland aufmerksam. Die Gewinner dieses Jahres haben eine ausgezeichnete Balance aus zukunftsweisender Architektur, harmonischer Fügung in das Umfeld und barrierearmen Wohnkomfort erreicht. Der internationale Sonderpreis geht an ein hervorragendes Bauprojekt in Mexiko, bei dem energieeffizienter und sozialer Wohnraum geschaffen wurde."

Anlässlich des 15-jährigen Jubiläums wurde außerdem das Konzept des Awards überarbeitet. Dazu gehören neben einem neuen Logo auch der Pfeil, der engagiert in die Zukunft zeigt und die neue Award-Skulptur. Ab 2017 heißt der Wettbewerb KfW-Award Bauen (bisher KfW-Award Bauen & Wohnen).

KfW Stories

Hinter jedem Bauprojekt stecken Begeisterung, eine tolle Idee und eine gute Geschichte. Auf KfW Stories, der digitalen Storytelling-Plattform der KfW Bankengruppe, finden Sie die spannenden Geschichten hinter den Finanzierungen aus aller Welt.

Mehr erfahren

bauen + wohnen - Das Magazin zum KfW-Award 2017

Download

Die Preisträger 2017

1. Preis - Aufbruch am Anger

Mehr erfahren

2. Preis - Romantik statt Ruinen

Mehr erfahren

3. Preis - Helle im Hinterhof

Mehr erfahren

4. Preis - Polierter Stern

Mehr erfahren

5. Preis - Ländlich-modern

Mehr erfahren

Sonderpreis - Unterm Öko-Sombrero

Mehr erfahren

Kontakt

Sybille Bauerfeind

Frau

Sybille Bauernfeind

Pressestelle KfW Bankengruppe

Telefon

+49 (0) 69 7431 2038

Telefon

+49 (0) 172 325 9223

Fax

+49 (0) 69 74 31 32 66

E-Mail

sybille.bauernfeind@kfw.de