Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Operation Mittelalter

Ein 600 Jahre altes Ackerbürgerhäuschen in der Altstadt von Hilpoltstein bei Nürnberg war weitgehend verfallen, bis es der heutige Eigentümer kaufte und sanierte. Es ist jetzt ein Schmuckstück des Ortes und enthält drei Wohnungen, die historisches Ambiente und komfortables Leben nach heutigen Vorstellungen vereinen. Uralte Balken und Spitzböden schaffen spanungsvolle Raumerlebnisse; Schilfdämmung und Wohnraumlüftung minimieren den Heizaufwand.

Juryzitat: "Diese gekonnte Restrukturierung der Substanz eines historischen Gebäudes sorgt für den strukturellen Erhalt und die Revitalisierung kleinstädtischer Zentren."

KfW-Award 2015

Video

KfW-Award 2016 - 2. Platz

"Diese gekonnte Restrukturierung der Substanz eines historischen Gebäudes sorgt für den strukturellen Erhalt und die Revitalisierung kleinstädtischer Zentren."

Video anzeigen (4:25 Min.)

Das Projekt in Stichworten

Hand to swipe on mobile
Hand to swipe on mobile
Projekt: Sanierung eines mittelalterlichen
Ackerbürgerhauses und Einbau von drei Wohnungen
Lage: Altstadt von Hilpoltstein
Baujahr:ca. 1400
Bauherr:
Thomas Fritsch, Freystadt
Architekt: Stefan Lerzer, Freystadt
Energieberater:Thomas Brandl, Neumarkt
Wohnfläche: 115 m² Grundstück, 168 m² Wohnfläche
Baukosten/m2: ca. 2.648 €
Qualitäten für die Bewohner: Altstadt-Wohnen in historischem Ambiente mit modernem Komfort
Qualitäten für die Gesellschaft:
Erhalt eines historisch wertvollen Hauses,
Belebung der Altstadt durch neue Wohnungsangebote
Energiesparen: Schilfdämmung, Wohnraumlüftung, Brennwertkessel
Barrierearmut: Verringerung/Vermeidung
von Schwellen, Gestaltung eines barrierearmen Sanitärbereichs, Einbau
barrierearmer Türen

KfW-Förderung:

KfW-Award 2015
Wechseln zwischen Übersicht und Details
  • 151...

    Kredit

    Ab   p.a. eff.

    Energieeffizient Sanieren – Kredit

    Für die Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder einzelne energetische Maßnahmen

    • ab -,-- %   effektiver Jahreszins und zusätzlich bis zu 27.500 Euro Zuschuss zur Kredittilgung  erhalten
    • bis 100.000 Euro für jede Wohnung bei Sanierung zum KfW-Effizienz­haus oder 50.000 Euro bei Einzel­maßnahmen oder Maßnahmen­paketen
    • der von Ihnen beauftragte Energie­effizienz-Experte bereitet den Förder­antrag vor und begleitet Sie - gefördert mit bis zu 4.000 Euro Zuschuss

Kontakt

Sybille Bauerfeind

Frau

Sybille Bauernfeind

Pressestelle KfW Bankengruppe

Telefon

+49 (0) 69 7431 2038

Telefon

+49 (0) 172 325 9223

Fax

+49 (0) 69 74 31 32 66

E-Mail

sybille.bauernfeind@kfw.de