Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – Attraktive Arbeitgeberin KfW

Das Geschäfts­jahr 2017 stellte erneut hohe Anforderungen an die KfW, ihre Führungs­kräfte, Mitarbeiter­innen und Mitarbeiter: Neben der Bewältigung eines beträchtlichen Geschäfts­volumens stand weiterhin im Fokus, wichtige Moderni­sierungsvorhaben zu implemen­tieren. Basis für die heraus­ragende Leistung aller Beteiligten war die hohe gegenseitige Wert­schätzung zwischen den Führungs­kräften und Mitarbeiter­innen und Mitarbeitern der KfW. Dazu gehört auch, dass die KfW großen Wert auf eine ausgewogene Balance zwischen Leistungs­orientierung und sozialer Verantwortung sowie auf konzernweite Chancen­gleichheit legt.

  • Arbeitgeber­attraktivität und Personal­bestand auf Rekordhoch
  • Ausbau Gleichstellung, Gesund­heitsmanagement und Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Pflege
  • New Work – Kulturentwicklung im Zuge der Digitalisierung

Das Durch­schnittsalter der Mitarbeiter­innen und Mitarbeiter lag Ende 2017 bei 43,4 Jahren. Somit stieg es im Vergleich zum Vorjahr (43,1 Jahre) nur geringfügig an. Die um das altersbe­dingte Ausscheiden bereinigte Fluktuations­quote von 1,6% ist weiterhin sehr gering (Vorjahr: 1,4%). Die Schwerbe­hindertenquote lag bei 5,6% (Vorjahr: 5,48%).

Employer-Branding/Personal­marketing

In einem kompetitiven Wettbewerbs­umfeld auf dem Arbeits­markt muss sich die KfW als attraktive Arbeit­geberin positionieren, um den Personal­bedarf der KfW zu decken.

Logo Trendence Graduate Barometer, Top 100 Arbeitgeber Deutschland 2016

Arbeitgeber­rankings
Erneut konnte sich die KfW im Jahr 2017 in den bekannten Arbeit­geber­rankings, die durch die Markt­forschungsunter­nehmen Trendence und Universum erhoben werden, unter den Top100 platzieren.

Mitarbeiterbefragung

Im ersten Quartal 2017 führte die KfW eine hausweite Befragung aller Mitarbeiter­innen und Mitarbeiter durch. Die Themen der insgesamt 73 Fragen drehten sich um Arbeits­bedingungen, Work-Life Balance, Anerkennung und Leistungs­bewertung, Zusammen­arbeit, Führung und auch Marken­wahrnehmung. Ziel der Befragung war:

  • Messung der Identifikation mit der Bank, der Zufriedenheit und Motivation
  • Messung der Arbeitgeber­attraktivität
  • Bestimmung erfolgskritischer Themen der Unternehmens­kultur
  • Auslösung von Verbesserungs­prozessen
  • Vergleiche mit internen Ergebnissen aus 2012 und externes Benchmarking

Nach Auswertung der mehr als 3000 ausgefüllten Fragebögen (entspricht einer Rücklaufquote von 67%) wurden drei zentrale Themenfelder identifiziert:

  • Führung, Vertrauen und Wertschätzung
  • Prozesse, Innovation und Effizienz
  • Strategische Zukunfts­orientierung

Lesen Sie weiter




Rechtlicher Hinweis:
Die Ausführungen dieses Online-Geschäftsberichts 2017 basieren auf dem Finanzbericht 2017 der KfW, den Sie hier downloaden können. Treten bei den mit größter Sorgfalt erstellten Inhalten dieses Online-Geschäftsberichts 2017 Widersprüche oder Fehler im Vergleich zum Finanzbericht auf, hat der Finanzbericht 2017 der KfW Vorrang.

Blick auf die Dachterasse des Haupthauses der KfW-Niederlassung in Frankfurt im Juli 2014
KfW im Überblick

Die KfW ist eine der führenden Förderbanken der Welt. Mit ihrer jahrzehntelangen Erfahrung setzt sich die KfW im Auftrag des Bundes und der Länder dafür ein, die wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Lebensbedingungen weltweit zu verbessern.

Mehr erfahren