Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Fördergeschäft über die Kapitalmärkte

1,5 Mrd. EUR wurden 2017 zum Förder­geschäft der KfW über Kapital­marktprodukte beigetragen – für Klima- und Umweltschutz und für die gewerbliche Wirtschaft.

Unterstützung des Klima- und Umweltschutzes

Die KfW investiert am Kapital­markt im Auftrag des Bundes­ministeriums für Umwelt, Natur­schutz, Bau und Reaktor­sicherheit (BMUB) in Green Bonds und finanziert somit Maß­nahmen für den Klima- und Umwelt­schutz. Sie setzt dabei Mindestan­forderungen an die anzu­kaufenden grünen Wert­papiere, führt einen intensiven Dialog mit Marktteil­nehmern und arbeitet in Markt­initiativen zur Verbesserung von Trans­parenz und Qualität im Green-Bond-Markt mit. So leistet die KfW einen Beitrag zur Weiter­entwicklung des noch jungen, aber wachsenden Markt­segmentes.

Unterstützung der gewerblichen Wirtschaft

Die KfW unterstützt die Finanzierung der gewerb­lichen Wirtschaft über den Kapital­markt. Im Rahmen dieser kapitalmarkt­orientierten Förderung investiert die KfW insbesondere in qualitativ hochwertige Verbriefungen mittel­ständischer Forderungen.

Lesen Sie weiter




Rechtlicher Hinweis:
Die Ausführungen dieses Online-Geschäftsberichts 2017 basieren auf dem Finanzbericht 2017 der KfW, den Sie hier downloaden können. Treten bei den mit größter Sorgfalt erstellten Inhalten dieses Online-Geschäftsberichts 2017 Widersprüche oder Fehler im Vergleich zum Finanzbericht auf, hat der Finanzbericht 2017 der KfW Vorrang.

Blick auf die Dachterasse des Haupthauses der KfW-Niederlassung in Frankfurt im Juli 2014
KfW im Überblick

Die KfW ist eine der führenden Förderbanken der Welt. Mit ihrer jahrzehntelangen Erfahrung setzt sich die KfW im Auftrag des Bundes und der Länder dafür ein, die wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Lebensbedingungen weltweit zu verbessern.

Mehr erfahren