Tipp: Aktivieren Sie Javascript, damit Sie alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Wir finanzieren Zukunft

Mit ihrer über 60-jährigen, fokussierten Erfahrung als Exportbank begleitet die KfW IPEX-Bank heimische Exportunternehmen, die mit ihrer Internationalisierung Zukunftsperspektiven an den Weltmärkten schaffen. In dieser Rolle finanziert die KfW IPEX-Bank Investitionsgüter und Dienstleistungen, wirtschaftliche und soziale Infrastrukturvorhaben sowie Klima- und Umweltschutzprojekte. Alle Finanzierungen der KfW IPEX-Bank folgen damit ihrem gesetzlichen Auftrag: Finanzierungen im Interesse der deutschen und europäischen Wirtschaft anzubieten, um Wachstum und Beschäftigung zu sichern, wichtige Verbindungen für unsere globalisierte Gesellschaft zu schaffen und die Lebensgrundlagen zukünftiger Generationen zu erhalten.

Auszeichnungen für herausragende Finanzierungen

AWARD LOGOS

Jedes Jahr vergeben die führenden Medien der internationalen Finanzierungsfachpresse ihre „Deal of the Year“-Awards und würdigen damit die herausragenden Finanzierungstransaktionen des Jahres. Die gekürten Finanzierungen der KfW IPEX-Bank belegen ihre Kompetenz bei der Strukturierung komplexer Finanzierungen.

Als „Europe Transport Deal of the Year“ prämierte das renommierte Magazin Project Finance International (PFI) die Projektfinanzierung des Ausbaus des niederländischen Blankenburg-Tunnels in der Region Rotterdam: Für das Projekt mit einem Gesamtfinanzierungsvolumen von 900 Mio. EUR stellt die KfW IPEX-Bank rund 75 Mio. EUR bereit und verfolgt damit eines ihrer Kerngeschäfte – den Ausbau und die Instandhaltung der Infrastruktur in Deutschland und Europa. Das Projekt umfasst den Bau eines vier Kilometer langen Streckenabschnitts der A 24 inkl. eines etwa ein Kilometer langen Unterwassertunnels und eines circa einen halben Kilometer langen Landtunnels. Das Teilstück wird in Zukunft die A 15 mit der A 20 verbinden und damit den Zugang zur Region Rotterdam erleichtern. Ebenfalls durch PFI wurde die Finanzierung des CSP-Projekts (Concentrated Solar Power) Cerro Dominador in der Atacama-Wüste im Norden Chiles als „LatAm Renewables Deal of the Year“ ausgezeichnet. Die KfW IPEX-Bank ist mit 55 Mio. USD beteiligt. Bei dem CSP-Projekt handelt es sich um das erste seiner Art in Lateinamerika mit einer Gesamtkapazität von 210 Megawatt (MW). Die Anlage soll nach ihrer Fertigstellung grüne Energie für das nationale Stromnetz von Chile bereitstellen.

Diese und weitere Awards sind ein eindrucksvoller Beleg für die im weltweiten Vergleich hervorragende Kompetenz der KfW IPEX-Bank bei der Strukturierung komplexer Projekt- und Exportfinanzierungen – und dokumentieren damit die Leistungsfähigkeit der KfW-Tochtergesellschaft.

Eine Übersicht über alle Awards 2018 finden Sie hier.

Lesen Sie weiter

Rechtlicher Hinweis:
Die Ausführungen dieses Online-Ge­schäfts­berichts 2018 basieren auf dem Finanz­bericht 2018 der KfW, den Sie hier downloaden können. Treten bei den mit größter Sorgfalt erstellten Inhalten dieses Online-Geschäftsberichts 2018 Wider­sprüche oder Fehler im Vergleich zum Finanz­bericht auf, hat der Finanzbericht 2018 der KfW Vorrang.